NEBULA Astro Mini-Beamer

nebula astro mini beamer

Tragbare Mini-Beamer, die man schnell mal zu Freunden mitnehmen kann, erfreuen sich mittlerweile vor allem bei jüngeren Menschen hoher Beliebtheit. Mit dem NEBULA Astro Mini-Beamer hat nun auch der chinesische Hersteller Anker ein solches Gerät in seinem Sortiment, welches wir uns mal ein wenig genauer angeschaut haben. Ob es von unserer Seite aus eine Kaufempfehlung gibt, verrät Ihnen unser ausführlicher NEBULA Astro Test.

Nebula Astro Mini-Beamer,...
  • DER KINOSAAL IM WOHNZIMMER: Mit seinem perfekten Design im Miniformat...
  • ENTERTAINMENT TO-GO: Übertrage mit Nebula Astro mühelos per Android...
  • DIE AUGEN GESCHÜTZT: Unsere fortschrittliche Eye Guard Technologie...

Ein erster Blick auf den NEBULA Astro Mini-Beamer

Während die meisten klassischen Beamer mit einem klobigen Design daherkommen, setzen viele Hersteller bei den kleineren Mini-Beamern auf ausgefallene Designs, um die Käuferschaft auf sich aufmerksam zu machen. Dies war wohl auch beim NEBULA Astro Mini-Beamer der Plan, denn das Gerät präsentiert sich mit einem außergewöhnlichen runden Look, der ein wenig an eine Mischung aus Golfball und Orange erinnert.

nebula astro mini beamer design

Die Unterseite des Beamers ist nicht ganz so rund wie das restliche Gehäuse, damit die kleine Kugel beim Aufstellen nicht immer wegrollt, während der integrierte Lautsprecher und die wichtigsten Funktionstasten geschickt in die restlichen Bereiche des Gehäuses integriert wurde – so befinden sich die Bedienelemente beispielsweise oben auf der Kugel. Während der Großteil des Gehäuses mit einem stilvollen weißen Anstrich daherkommt, ist die eigentliche Beamer-Linse schwarz, was einen guten Kontrast darstellt. Rein optisch kann der kleine Beamer also schon mal auf ganzer Linie überzeugen, selbiges trifft erfreulicherweise auch auf dessen Verarbeitungsqualität zu.

Nebula Astro Mini-Beamer,...
  • DER KINOSAAL IM WOHNZIMMER: Mit seinem perfekten Design im Miniformat...
  • ENTERTAINMENT TO-GO: Übertrage mit Nebula Astro mühelos per Android...
  • DIE AUGEN GESCHÜTZT: Unsere fortschrittliche Eye Guard Technologie...
AnschlussmöglichkeitenUSB-C, HDMI, Bluetooth, WLAN
Auflösung854 x 480 Pixel
Leuchthelligkeit100 ANSI-Lumen

Anschlussmöglichkeiten

Nur die wenigsten Mini-Beamer verfügen über viele Anschlussmöglichkeiten, da sie einfach zu klein sind, um ausreichend viele Steckverbindungen anzubieten. Dies ist auch beim NEBULA Astro der Fall: Auf der Rückseite der kleinen Kugel findet man lediglich einen HDMI-Eingang, der zudem dem mittlerweile nicht mehr taufrischen 1.4 Standard entspricht. Hinzu gesellt sich noch ein USB-C-Anschluss, über den man (mithilfe eines passenden Adapters) beispielsweise Inhalte von einem USB-Stick bzw. einer USB-Festplatte streamen kann.

In Hinblick auf die physischen Anschlussmöglichkeiten soll dies leider auch schon alles gewesen sein. Ein SD-Speicherkartensteckplatz, wie man ihn von einigen anderen Mini-Beamern kennt, ist also beispielsweise nicht mit an Bord. Immerhin hat der Hersteller dem Beamer WLAN und Bluetooth mit auf den Weg gegeben, sodass eine Kopplung mit dem Internet und Bluetooth-kompatiblen Endgeräten kein Problem darstellt.

Die Ausstattungs-Highlights des NEBULA Astro Mini-Beamers

Wirft man einen Blick auf die Ausstattungs-Highlights des Beamers, so wird schnell klar, dass man es hier eben nur mit einem mobilen Mini-Projektor zu tun hat. So bietet das Gerät beispielsweise nur eine Auflösung von 854 x 480 Pixel, die weit von den mittlerweile gängigen 1.920 x 1.080 Pixel einer Full-HD-Auflösung entfernt ist. Verarbeiten kann der Beamer Full-HD-Inhalte zwar problemlos, deren Auflösung wird dann allerdings auf die bereits erwähnten 854 x 480 Pixel heruntergerechnet.

Auch bei der maximalen Leuchthelligkeit enttäuscht der handliche Beamer leider ziemlich, denn er bringt es nur auf 100 ANSI-Lumen. Eine Verwendung bei Tageslicht kann man also getrost vergessen, stattdessen sollte das Gerät ausnahmslos zur späten Abendstunde oder in komplett abgedunkelten Räumen zum Einsatz kommen.

nebula astro mini beamer ausstattungs highlights

Ein Pluspunkt liegt hingegen in der Tatsache, dass der NEBULA Astro mit einer vorinstallierten Smart Oberfläche ausgestattet ist, die dem Verwender somit den jederzeitigen Zugriff auf Streamingdienste wie Netflix und Amazon Prime sowie auf zahlreiche weitere Apps ermöglicht. Es handelt sich hierbei um das Betriebssystem Android, welches aber leider auch nur in der bereits veralteten Version 7 vorliegt. Zwar sind sämtliche aktuellen Streamingprogramme für Android 7 verfügbar, doch spätestens in ein paar Jahren könnte dies schon ganz anders aussehen. Ob es in diesem Fall ein Update seitens des Herstellers geben wird, ist natürlich derzeit noch nicht bekannt, sodass beim Kauf leider etwas Ungewissheit mitschwingt.

Als praktisch erweist sich der integrierte Akku, der nach einer vollständigen Aufladung rund 2,5 Stunden durchhält und somit die Betrachtung eines durchschnittlichen Spielfilms ermöglicht. Sollte der Streifen dennoch mal länger dauern („Avatar“ lässt grüßen“), kann der Beamer mithilfe des mitgelieferten Ladekabels natürlich einfach an die Steckdose angeschlossen werden.

Nebula Astro Mini-Beamer,...
  • DER KINOSAAL IM WOHNZIMMER: Mit seinem perfekten Design im Miniformat...
  • ENTERTAINMENT TO-GO: Übertrage mit Nebula Astro mühelos per Android...
  • DIE AUGEN GESCHÜTZT: Unsere fortschrittliche Eye Guard Technologie...

Der NEBULA Astro Mini-Beamer im Test

Der NEBULA Astro ist dazu in der Lage, eine Projektionsgröße von 100 Zoll zu erreichen. Wirklich empfehlenswert ist das aber nicht, denn bereits bei mehr als 40 Zoll leidet die Bildqualität doch sehr stark. Immerhin benötigt das Gerät bei den besagten 40 Zoll nur 1,18 m Abstand zur Projektionsfläche, sodass der Beamer auch problemlos in kleineren Räumen zum Einsatz kommen kann. Die recht niedrige Auflösung sorgt leider dafür, dass die Bildqualität eher überschaubar daherkommt. Beeindruckende und hochauflösende Projektionen sollte man also nicht erwarten, doch für einen gemütlichen Filmabend bei Freunden oder für eine Nutzung im Kinderzimmer ist der NEBULA Astro jedoch wirklich gut geeignet.

nebula astro mini beamer kinderzimmer

Etwas verwirrend ist allerdings, dass die mitgelieferte Fernbedienung nicht zur Steuerung von Streaming-Apps wie Netflix und Amazon Prime Video verwendet werden kann. Hierfür benötigt man die zum Beamer gehörende App, die man sich gratis im Apple App Store oder im Google Play Store auf sein Mobilgerät herunterladen kann. Mit der App ist die Bedienung hingegen angenehm einfach und auch die kabellose Übertragung von Smartphone-Inhalten funktioniert via Bluetooth-Verbindung sehr gut.

Die integrierten Lautsprecher des Beamers sind hingegen etwas enttäuschend, denn sie haben mit 3 Watt einfach nicht genug Power unter der Haube. Wenn dann auch noch der Lüfter nicht ganz so flüsterleise arbeitet und man die Lautstärke wohl oder übel nach oben anpassen muss, sorgt dies nicht unbedingt für ein besseres Klangerlebnis.

Fazit:

Nebula Astro Mini-Beamer,...
  • DER KINOSAAL IM WOHNZIMMER: Mit seinem perfekten Design im Miniformat...
  • ENTERTAINMENT TO-GO: Übertrage mit Nebula Astro mühelos per Android...
  • DIE AUGEN GESCHÜTZT: Unsere fortschrittliche Eye Guard Technologie...

Der NEBULA Astro Mini-Beamer sieht zwar extrem cool aus, bietet aber leider nur eine überschaubare Auflösung, eine viel zu niedrige Maximalhelligkeit, wenige Anschlussmöglichkeiten und ein nicht mehr ganz so taufrisches Betriebssystem. Dennoch überzeugt er gerade bei kleineren Bilddiagonalen bis 40 cm durch ein hübsches Bild mit guten Farben, über das sich bei einem gemütlichen Filmabend unter Freunden wohl niemand beschweren wird – und auch der integrierte Akku hält mit einer vollen Ladung gute 2,5 Stunden durch.

Stärken
  • Gute Bildqualität bis zu einer maximalen Bilddiagonale von 40 cm
  • Leistungsstarker Akku mit einer Laufzeit von bis zu 2,5 Stunden
  • Sehr kompakt und ideal für eine Mitführung geeignet
  • Sehr stilvolles und ansprechendes Design
  • Android Benutzeroberfläche mit Zugriff auf unzählige Apps
Schwächen
  • Vergleichsweise geringe Auflösung von nur 854 x 480 Pixel
  • Schwache Maximalhelligkeit
  • Nicht für eine Verwendung bei Tageslicht geeignet
  • Android nur in Version 7 vorhanden
  • Benötigt für komfortablere Bedienung eine zusätzliche App
  • Wenig Anschlussmöglichkeiten
  • Enttäuschende Audioqualität
  • Lüfter ist etwas zu laut

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 10

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Beliebte Beiträge

Ähnliche Beiträge
Menü