Anbieter

Videobuster Test & Erfahrungen 2021

Während Netflix, Amazon Prime Video und Maxdome so ziemlich Jedem ein Begriff sein dürften, gehört Videobuster eher zu den unbekannten Streaminganbietern. Doch lohnt sich vielleicht gerade deshalb eine Anmeldung? Wir verraten es dir in unserem nachfolgenden Testbericht.

Allgemeine Informationen zu Videobuster

Videobuster ist schon seit einiger Zeit auf dem Markt vertreten und hörte früher auf den Namen Netleih. Es handelt sich bei diesem Anbieter um eine sogenannte Online-Videothek, die ihren Kunden nicht nur die Möglichkeit bietet, sich Filme via Streaming auszuleihen oder zu kaufen, sondern diese auf Wunsch auch über den Postweg zu beziehen. Eine ähnliche Vorgehensweise hat auch der Versandriese Amazaon über viele Jahre hinweg mit seinem Service “Lovefilm” verfolgt, letztendlich hat man sich allerdings ausschließlich auf den digitalen Verleih konzentriert. Videobuster betreibt diese Art des Filmverleihs hingegen als Hauptgeschäft, sodass sich der Dienst vor allem für Menschen eignet, die gerne eine echte Disc in der Hand halten möchten.

Wie funktioniert Videobuster?

Wenn du dir Filme bei Videobuster als echte DVD oder Blu-ray-Disc ausleihen möchtest, musst du dich zuerst für eines der insgesamt vier Abo-Pakete entscheiden (dazu weiter unten mehr). Anschließend legst du in deinem Benutzerkonto eine sogenannte Wunschliste an, auf der du alle Filme einträgst, die du gerne sehen möchtest. 
Ist dies erledigt, schickt dir Videobuster die in deinem Abo enthaltene Anzahl an Filmen zu, die auf deiner Wunschliste möglichst weit oben eingetragen sind – insofern diese nicht gerade vergriffen sind. 
Nachdem du die Filme per Post erhalten hast, kannst du sie dir in Ruhe anschauen, ehe du sie anschließend einfach an Videobuster zurücksendest – hierfür kannst du einfach den beiliegenden, vorfrankierten Rückumschlag verwenden. 

Sobald die zurückgeschickten Filme bei Videobuster eingetroffen sind, werden dir automatisch weitere Filme aus deiner Wunschliste zugesendet, insofern mehr als zwei Filme pro Monat in deinem Abo-Paket enthalten sind – andernfalls erhältst du die nächsten Filme im darauffolgenden Monat. Alternativ gibt es auch noch den aLaCarte-Verleih: Hier kannst du dir bis zu sechs Filme pro Monat auch ohne Wunschliste auswählen, allerdings wird hier jeder Film einzeln berechnet. 

Praktisch: Während man bei klassischen Streamingdiensten lediglich den Film selbst, nicht aber das auf einer DVD oder Blu-ray-Disc enthaltene Bonusmaterial erwerben kann, gibt es dieses bei Videobuster durch den Postversand des jeweiligen Films natürlich mit dazu – weshalb sich der Dienst gerade für Liebhaber von Bonusmaterial durchaus lohnen kann.

Aktuelle Videobuster Kosten im Jahr 2021

Die anfallenden Kosten für ausgeliehene Filme bei Videobuster.de richten sich in erster Linie nach der Art des gewählten Abos: So lassen sich 2 Filme pro Monat beispielsweise schon für 5,99 Euro ausleihen, wenn man sich gleichzeitig für ein 12-Monats-Abo entscheidet – bei einer Kündigungsfrist von einem Monat fallen hingegen 6,99 Euro an. 4 Filme pro Monat gibt es hingegen für 9,99 Euro bzw. 10,99 Euro und unbegrenzt Filme pro Monat kann man sich bei Videobuster für 12,99 Euro bzw. 14,99 Euro ausleihen – je nach Vertragslaufzeit.

Alle Preise in der Übersicht haben wir hier nochmals für dich zusammengefasst: 

Preisübersicht videobuster
Quelle: https://www.videobuster.de/so-gehts-abo

Im aLaCarte-Abo, bei dem du dir Filme einzeln per Post zusenden lässt, sind DVDs bereits ab 0,99 Cent, Blu-ray-Discs ab 1,49 Euro und UHD-Filme ab 6,99 Euro erhältlich. Allerdings können vor allem neuere Filme auch deutlich teurer sein, sodass ein klassisches Monats-Abo in unseren Augen definitiv die preiswertere Option ist. 

Last but not least gibt es noch den VoD-Verleih. Hier kosten geliehene Filme in SD-Qualität in der Regel 3,99 Euro und Filme in HD-Qualität 4,99 Euro. Die Kaufpreise für einen dauerhaften Besitz weichen hingegen von Film zu Film ab. 
Alle im VoD-Bereich erworbenen Filme kannst du dir anschließend via Streaming über dein Nutzerkonto anschauen.

Das Film- und Serienangebot von Videobuster 

Bei einer Online-Videothek spielt eine möglichst große Auswahl an Filmen natürlich eine wichtige Rolle. Daher haben wir einen Blick auf das aktuelle Sortiment geworfen, das sich unserer Meinung nach durchaus sehen lassen kann: Sowohl zahlreiche topaktuelle Filme, als auch ältere Klassiker lassen sich hier antreffen. Interessant: Während in vielen Testberichten im Internet zu lesen ist, dass es bei Videobuster keinerlei Serien auf Leihbasis gibt, sieht die Realität etwas anders aus: Tatsächlich stehen hier nämlich auch knapp 5.000 Serienstaffeln zur Auswahl bereit. Hierbei gilt es jedoch zu beachten, dass bei Staffel-Sets, die sich beispielsweise aus 5 Discs zusammensetzen, jede Disc einzeln zählt. Dies ist in Hinblick auf die Leihgebühr natürlich nur fair, da ja auch ein Spielfilm in der Regel nur aus einer einzigen Disc besteht.

Gut zu wissen: Neben gestochen scharfen UHD-Filmen bietet Videobuster auch verschiedenste Filme in 3D an, wodurch das Sortiment zusätzlich aufgewertet wird.

Videobuster kostenlos testen

Leider gibt es momentan keine Möglichkeit, um Videobuster kostenlos zu testen. In regelmäßigen Abständen gibt es aber tolle Aktionen für Neukunden, durch die man bares Geld beim Abschluss eines Abonnements sparen kann: Zum Zeitpunkt unseres Tests im August 2019 gab es beispielsweise 50% Rabatt auf ein Verleih-Abo per Post.

Welche Endgeräte werden unterstützt?

Da sich Videobuster in erster Linie auf den Versand von DVDs und Blu-ray-Discs per Post konzentriert, findet die App zum Streamen von Video-on-Demand-Inhalten offenbar nur wenig Anklang. Anders ist es jedenfalls nicht zu erklären, dass diese auf keinem einzigen (!) Smart TV funktioniert. Wer seine geliehenen Filme und Serien auf dem großen Fernsehbildschirm genießen möchte, kann dies lediglich über die Umwege Chromecast Stick, Apple TV oder Airplay tun. Eine App für Fire TV oder den Fire TV Stick sucht man hingegen ebenso vergeblich, wie eine App für Spielekonsolen. Alternativ kann man die Inhalte von Videobuster nur noch auf Smartphones und Tablet-PCs mit den Betriebssystemen Android und iOS oder per PC bzw. Laptop streamen – das ist im Vergleich mit der Konkurrenz leider mehr als schwach.

Bedienbarkeit der App

Wirft man einen Blick auf die Videobuster App für Smartphones und Tablet-PCs, die übrigens auf den Namen “FilmAPP!” hört, wird schnell klar, warum diese nur für eine überschaubare Anzahl an Geräten verfügbar ist: Sie ist einfach richtig schlecht! Während Netflix, Maxdome und andere Streamingdienste durch eine hervorragende App überzeugen können, ermöglicht Videobuster seinen Kunden hier lediglich die reine Wiedergabe der zuvor ausgeliehenen oder gekauften Inhalte. Filme und Serien über die App auszuleihen ist hingegen nicht möglich, auch ein Blick in das eigentliche Sortiment bleibt dem Kunden verwehrt. Reden wir nicht um den heißen Brei herum: Diese App ist die schlechteste Streaming-App, die uns je untergekommen ist.

Zahlungsmöglichkeiten bei Videobuster 

Bei Videobuster kannst du wahlweise per PayPal, mittels Kreditkarte (VISA, Mastercard, American Express) oder über das bequeme Lastschriftverfahren zahlen. Viel mehr Zahlungsmöglichkeiten bieten auch andere Streamingdienste nicht an.

Videobuster Test & Erfahrungen 2021 – unser Fazit

Videobuster.de ist in unseren Augen eine tolle Alternative für alle Menschen, die beim Ausleihen von Filmen und Serien auch im digitalen Zeitalter noch gerne eine echte Disc in der Hand halten: Gerade Filmfans, die regelmäßig topaktuelle Filme anschauen möchten, kommen mit einem Monats-Abo mit unbegrenzten Filmen voll und ganz auf ihre Kosten. Absolut nicht zu empfehlen ist hingegen das Ausleihen von Filmen und Serien via Streaming, da die hierfür benötigte App einfach nur unterirdisch ist – hier kann Videobuster nicht mal ansatzweise mit Mitbewerbern wie Netflix, Amazon Prime Video oder auch Maxdome mithalten. Da genau dieser Bereich aber dennoch in unsere Gesamtwertung mit einfließen muss, bringt es Videobuster letztendlich nur auf die Endnote 3,4 – der reine Filmversand per Post hingegen auf eine faire 1,8.

Waipu – Test & Erfahrungen in 2021
TV NOW – Test & Erfahrungen in 2021

Beliebte Artikel

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü