LG 55UQ80009LB

lg 55uq80009lb

4K-Fernseher mit einer ordentlichen Bilddiagonale sind nach wie vor ziemlich teuer – vor allem dann, wenn sie auch in puncto Ausstattung auf ganzer Linie überzeugen sollen. Umso überraschender also, dass der LG 55UQ80009LB schon für vergleichsweise kleines Geld angeboten wird. Wir wollten daher wissen, ob das Gerät mit einer guten Bildqualität und einer Vielzahl an zeitgemäßen Funktionen überzeugen kann. Falls auch Sie sich diese Frage stellen, liefert Ihnen unser nachfolgender Testbericht die Antwort.

LG 55UQ80009LB 139 cm (55...
  • 4K Ultra HD-Display mit Direct-LED; 139 cm (55 Zoll)...
  • Smart TV: webOS22 (LG ThinQ AI) mit Google Assistant, Amazon Alexa &...
  • Prozessor: α5 Gen5 4K AI-Prozessor mit AI Brightness Control, AI...

Design

Das Design des LG 55UQ80009LB fällt angenehm schlank aus und in puncto Verarbeitungsqualität gibt es nichts zu bestanden. Der ebenfalls sehr schlank gehaltene Rahmen fällt beim Fernsehen nahezu gar nicht ins Auge, lediglich im unteren Bereich fällt er, wie bei vielen anderen Geräten, etwas dicker aus. Die beiden im Lieferumfang enthaltenen Standfüße aus Kunststoff wirken hingegen etwas billig und schmälern den ansonsten edlen Look des Fernsehers ein wenig. Praktischerweise kann man jedoch gänzlich auf sie verzichten, wenn man den 55UQ80009LB mithilfe einer separaten Wandhalterung einfach an der Wand montiert.

lg 55uq80009lb design

Hard- und Software

Beim LG 55UQ80009LB handelt es sich um einen modernen Smart TV mit zeitgemäßer 4K-Auflösung, der somit 3.840 x 2.160 Pixel darstellen kann. Die Wiedergabe von modernen 4K UHD Blu-ray-Discs ohne Qualitätsverlust ist somit problemlos möglich, doch auch Filme mit älterer Auflösung kommen sehr gut zur Geltung. Möglich macht dies das integrierte 4K Upscaling Feature, welches niedriger auflösende Inhalte automatisch auf 4K-Qualität hochrechnet. Gelang dies bei den ersten Fernsehern mit diesem Feature noch eher mittelprächtig, gibt es bei diesem Gerät kaum etwas auszusetzen – auch wenn der hochgerechnete Look natürlich nicht mit nativer 4K-Auflösung mithalten kann. Um lineares Fernsehen zu empfangen, ist der 55UQ80009LB mit einem eingebauten Triple-Tuner ausgestattet, der den Kauf eines zusätzlichen Receivers überflüssig macht.

Der Tuner ermöglicht den Empfang von Fernsehsendern via Satellit, Kabel oder DVB-T2 und kann sie via USB-Recording auch aufnehmen, nachdem eine externe Festplatte an den Fernseher angeschlossen wurde. Schade ist allerdings, dass LG hier in Hinblick auf den günstigen Preis des Fernsehers den Rotstift angesetzt hat: Es handelt sich leider nicht um einen Twin-Tuner, sodass man immer nur das Programm aufnehmen kann, das auch gerade läuft. Mit an Bord ist aber immerhin das allseits beliebte TimeShift, mit dem man etwa laufende TV-Programme ganz einfach pausieren oder von vorne starten lassen kann.

Wirft man einen Blick auf die Anschlussmöglichkeiten des Fernsehers, so findet man hier zwar gleich drei HDMI-Eingänge, es handelt sich dabei jedoch nicht um den neueren 2.1 Standard – wodurch der Fernseher für Nutzer von aktuellen Spielekonsolen wie der PlayStation 5 und der XBOX Series X uninteressant sein dürfte. Mit an Bord sind noch zwei USB-Eingänge zum Anschluss von Speichersticks und Festplatten, ein optischer TosLink Ausgang, ein WLAN-Modul zur Verbindung mit dem heimischen Netzwerk und ein alternativer LAN-Anschluss. Auch auf eine Bluetooth 5.0 Schnittstelle, die einen kabellosen Anschluss von Bluetooth-fähigen Soundsystemen erlaubt, darf man sich freuen, einen klassischen Kopfhöreranschluss sucht man hingegen vergeblich.

LG 55UQ80009LB 139 cm (55...
  • 4K Ultra HD-Display mit Direct-LED; 139 cm (55 Zoll)...
  • Smart TV: webOS22 (LG ThinQ AI) mit Google Assistant, Amazon Alexa &...
  • Prozessor: α5 Gen5 4K AI-Prozessor mit AI Brightness Control, AI...
Anschlüsse
HDMI-Eingänge3
USB Anschlüsse2
digitale Ausgänge (optisch)1
weitere AnschlüsseLAN

Bildqualität

Die Bildqualität des Optischer LG 55UQ80009LB geht für einen Fernseher in dieser Preisklasse absolut in Ordnung, auch wenn sie leider nicht ganz ohne Schwächen daherkommt. Da das Gerät „nur“ einen LED-Bildschirm verbaut hat, muss man sich bei dunklen Bildbereichen auf unschöne Graustiche einstellen, die man bei dieser Technologie leider nicht ganz vermeiden kann. Gänzlich makellose Schwarztöne erhält man derzeit nur bei Fernsehern mit OLED-Bildschirm, die jedoch deutlich teurer in der Anschaffung sind.

lg 55uq80009lb bildqualitaet

Dennoch ist die Bildqualität des LG 55UQ80009LB keinesfalls schlecht, denn bunte Farben werden beispielsweise sehr kräftig und lebensecht dargestellt – und auch an der knackigen Schärfe gibt es absolut nichts auszusetzen. Nicht ganz so überzeugen konnte uns das Gerät hingegen bei der Wiedergabe von HDR-Inhalten, die aufgrund der eher mittelprächtigen Maximalhelligkeit nicht so gut zur Geltung kommen wie bei manch anderem Gerät. Darüber hinaus werden in diesem Bereich auch nur HDR10 und HLG unterstützt, während man auf HDR10+ und Dolby Vision leider verzichten muss.

Audioqualität

Leider ist auch die Audioqualität des LG 55UQ80009LB nicht wirklich überzeugend. Da der Hersteller zugunsten des niedrigen Preises auf einen verbauten Subwoofer und klangstarke Lautsprecher verzichtet hat, reicht der Ton des Geräts allemal aus, um das lineare Fernsehprogramm zu verfolgen. Wer hingegen überwiegend Spielfilme auf dem Fernseher genießen möchte, sollte sich unbedingt ein externes Lautsprechersystem oder eine Soundbar zulegen.

Bedienung

Wie man es von LG Fernsehern gewohnt ist, darf man sich auch bei diesem Modell auf das Betriebssystem WebOS freuen, das eine angenehm einfache Bedienung ermöglicht. Die beliebtesten Programme wie Netflix, Youtube oder Disney+ sind natürlich bereits vorhanden, weitere Apps lassen sich auf Wunsch des Besitzers ganz einfach nachinstallieren.

lg 55uq80009lb bedienung

Zudem ist der Fernseher multifunktional aufgestellt, da unter anderem Amazon Echo, Google Home und Apple AirPlay 2 unterstützt werden. Darüber hinaus kann man den Fernseher auch per Google Assistant oder Alexa mit seiner eigenen Sprache steuern. Wer das nicht möchte, kann auf die beiliegende Fernbedienung zurückgreifen, die praktischerweise bereits mit Schnellzugriffstasten für Netflix, Prime Video, Disney+ und LG Channels ausgestattet ist.

Fazit:

LG 55UQ80009LB 139 cm (55...
  • 4K Ultra HD-Display mit Direct-LED; 139 cm (55 Zoll)...
  • Smart TV: webOS22 (LG ThinQ AI) mit Google Assistant, Amazon Alexa &...
  • Prozessor: α5 Gen5 4K AI-Prozessor mit AI Brightness Control, AI...

Der LG 55UQ80009LB überzeugt für einen Fernseher in seiner Preisklasse durch eine tolle Bildqualität mit satten Farben und sehr guter Bildschärfe. Nicht ganz so gut schlägt er sich allerdings bei der Wiedergabe von sehr dunklen Schwarztönen, bei denen man sich auf kleinere Graustiche einstellen muss. Aufgrund der zu niedrigen Maximalhelligkeit muss man sich zudem auf Abstriche bei der HDR-Wiedergabe einstellen, bei der ohnehin HDR10+ und Dolby Vision nicht unterstützt werden. In puncto Ausstattung kann der Fernseher hingegen mit 4K Upscaling, USB-Recording und Triple-Tuner überzeugen, allerdings hätten wir uns sehr über HDMI-Anschlüsse der neuesten Generation gefreut.

Stärken
  • Sehr gute Bildqualität mit kräftigen Farben und einer knackigen Bildschärfe
  • Integrierter Triple-Tuner zum Empfang von TV per Sat, Kabel und DVB-T2
  • Automatische Bildhochrechnung per 4K Upscaling
  • USB-Recording
  • Sprachsteuerung via Google Assistant und Alexa
  • Einfache Bedienung via WebOS Betriebssystem
  • Erschwinglicher Anschaffungspreis
Schwächen
  • Unschöne Graustiche bei der Wiedergabe von Schwarztönen
  • Zu geringe Helligkeit für perfekte HDR-Wiedergabe
  • Kein HDR10+ und Dolby Vision
  • Kein Twin-Tuner
  • Keine zeitgemäßen HDMI 2.1 Anschlüsse
  • Kein Kopfhöreranschluss

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Beliebte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Ähnliche Beiträge
Menü