Samsung QN85B

Samsung QN85B Test

Es ist noch gar nicht mal so lange her, als Smart TVs mit 4K-Auflösung nahezu unbezahlbar waren. Mittlerweile sind die Geräte aber stark im Preis gesunken, sodass sich eine Anschaffung definitiv rentiert. Ein besonders beliebter 4K-Fernseher ist der Samsung QN85B, den wir Ihnen innerhalb unseres nachfolgenden Testberichts ein wenig genauer vorstellen möchten.

Samsung Neo QLED 4K QN85B...
  • Quantum HDR 1500: Höheren Kontrast und lebensnahe Farben genießen
  • Neo Quantum Prozessor 4K: Verbessert dank Deep Learning das...
  • Dolby Atmos und Top Channel-Lautsprecher: Multidimensionales...

Design

Während viele Smart TVs zwar ein schlankes Display mitbringen, dafür aber auf der Rückseite ziemlich wuchtig daherkommen, ist das Gehäuse des Samsung QN85B durchgehend schlank – was ihn zu einem echten Hingucker werden lässt. Zudem bestehen sowohl das Gehäuse, als auch der mittig angebrachte Standfuß aus hochwertigem Metall, was dem Gerät natürlich einen weiteren Pluspunkt beschert.

Samsung QN85B Masse und Design

Allerdings sollte man auch beachten, dass das gewählte Material zu einem schwereren Gewicht führt, denn der QN85B bringt rund 50 kg auf die Waage. Wer sich also für eine alternativ mögliche Anbringung an der Zimmerwand entscheidet, sollte diesen Vorgang unbedingt zusammen mit einer weiteren Person durchführen.

Hard- und Software

Der Samsung QN85B verfügt über eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten und ist somit dazu in der Lage, 4K-Inhalte ohne Qualitätsverlust wiederzugeben – also beispielsweise 4K UHD Blu-ray-Discs. Damit man seine bereits vorhandenen Blu-ray-Discs in Full-HD-Auflösung nicht allesamt gegen höher auflösende 4K Discs umtauschen muss, ist der Fernseher idealerweise auch mit einem integrierten 4K Upscaling Feature ausgestattet, welches Inhalte mit niedrigerer Auflösung automatisch auf 4K hochrechnet. Funktionierte dies bei früheren Full-HD Upscaling Features noch mehr schlecht als recht, kann sich das künstlich erzeugte Ergebnis mittlerweile echt sehen lassen: Zwar kann es nicht ganz mit nativem 4K-Material mithalten, es ist jedoch eine erhebliche Verbesserung sichtbar, die zu gefallen weiß.

Samsung QN85B Software

Für den Empfang von klassischem Fernsehen ist der QN85B mit einem Triple-Tuner ausgestattet. Dieser verarbeitet Signale per Kabel, Satellit oder DVB-T2, sodass man sich keinen zusätzlichen Receiver zulegen muss. Interessant ist hierbei die Tatsache, dass alle drei Tuner in doppelter Ausführung vorhanden sind. Dies ermöglicht nicht nur ein schnelleres Umschalten zwischen den einzelnen Sendern, sondern sorgt auch für einen wichtigen Pluspunkt bei der TV-Aufnahme: So kann man ganz einfach Sender A aufnehmen, während man zeitgleich Sender B anschaut – mit einem herkömmlichen Triple-Tuner ist dies nicht möglich. Zudem unterstützt der Samsung QN85B natürlich auch das zeitversetzte Fernsehen TimeShift sowie HbbTV.

Samsung Neo QLED 4K QN85B...
  • Quantum HDR 1500: Höheren Kontrast und lebensnahe Farben genießen
  • Neo Quantum Prozessor 4K: Verbessert dank Deep Learning das...
  • Dolby Atmos und Top Channel-Lautsprecher: Multidimensionales...

Auch in Hinblick auf seine Anschlüsse kann der QN85B auf ganzer Linie überzeugen: So sind beispielsweise gleich vier HDMI-Eingänge mit an Bord, die allesamt 120 Hz mit 4K-Auflösung unterstützen. Dies dürfte vor allem für Next-Gen-Gamer interessant sein, die somit die bestmögliche Bildqualität aus ihrer PlayStation 5 oder ihrer XBOX Series X herausholen können. Zwei USB-Anschlüsse sind ebenfalls mit an Bord, drei oder vier wären mittlerweile jedoch etwas zeitgemäßer gewesen. An sie kann man problemlos eine USB-Festplatte oder einen USB-Stick anschließen, um die darauf gespeicherten Mediadateien auf dem großen Fernsehbildschirm genießen zu können. Ebenfalls verbaut hat Samsung einen optischen Digitalausgang, WLAN, LAN und sogar einen Antennenanschluss. Via Bluetooth kann man zudem kabellos zahlreiche unterstützte Endgeräte anschließen oder kabellose Lautsprecher bzw. Kopfhörer mit dem Fernseher koppeln. Apropos Kopfhörer: Auf den Einsatz einer kabelgebundenen Ausführung muss man leider verzichten, denn der QN85B kommt ohne einen Klinkenstecker daher.

Bildqualität

Die Bildqualität des QN85B ist für einen Fernseher mit QLED-Technologie wirklich absolut überragend. verantwortlich dafür ist vor allem das verwendete Mini LED-Backlight-Feature, bei dem Tausende Pixel einzeln beleuchtet und somit zu einem noch dynamischeren Gesamtbild beitragen. Positiv bemerkbar macht sich dies natürlich vor allem bei Schwarzwerten, die bei klassischen LED-Panels gerne mal zu unschönen Graustichen neigen. Diese sind beim QN85B nahezu kaum sichtbar – auch wenn sie sich im Gegensatz zu den deutlich teureren OLED-Bildschirmen leider nicht immer ganz vermeiden lassen.

Samsung QN85B Bild

Überzeugen konnten im Test aber nicht nur die dunklen, sondern auch die hellen Bereiche, denn mit einer maximalen Leuchthelligkeit von mehr als 1.400 Candela pro Quadratmeter liefert das Gerät einen überragenden Wert ab. Perfekt zur Geltung kommt die immense Helligkeit natürlich vor allem bei der Wiedergabe von HDR-Inhalten, die hierdurch absolut lebensecht wirken und den Zuschauer mitten ins Geschehen saugen. Auch schnelle Bewegungsabläufe, beispielsweise bei Action- oder Sportszenen, bereiten dem QN85B keinerlei Probleme – worüber sich natürlich auch Gamer freuen dürften.

Ein kleines Ärgernis gibt es allerdings doch: Der Samsung QN85B unterstützt in Hinblick auf deine HDR-Kompatibilität zwar HDR10, HLG und Samsungs hauseigenen Standard HDR10+, dafür aber leider nicht Dolby Vision.

Audioqualität

Der Samsung QN85B verfügt über ein 2.2.2 Soundsystem, welches dank zwei integrierten Tieftönern einen durchaus soliden Klang abliefert. Allzu viel sollte man dennoch nicht erwarten, denn gegen ein echtes Soundsystem kommt das integrierte System natürlich nicht an – zumal teurere Modelle von Samsung sogar auf ein leistungsstärkeres 4.2.2. System setzen. Entscheidet man sich für eine externe Soundbar, so darf man sich zumindest über eine Dolby Atmos Unterstützung freuen. Alternativ kann man aber natürlich auch direkt ein komplettes Lautsprechersystem mit dem Fernseher verbinden – wahlweise kabelgebunden oder kabellos dank Bluetooth-Schnittstelle.

Bedienung

Samsung setzt beim QN85B auf sein hauseigenes Betriebssystem Tizen, das eine absolut einfache Bedienung ermöglicht und den Fernseher somit auch für Menschen interessant macht, die noch nie zuvor einen Smart TV besessen haben. Der hauseigene App Store ermöglicht den Zugriff auf Tausende unterhaltsame Apps, die wichtigsten Anwendungen wie Netflix oder Disney+ sind hierbei natürlich schon vorinstalliert.

Samsung QN85B Fernbedienung

Nicht ganz so gelungen ist hingegen die mitgelieferte Fernbedienung: Mal ganz davon abgesehen, dass sie viel zu klobig ist, fehlen ihr auch die klassischen Ziffertasten, wodurch das Zappen im TV-Programm unnötig kompliziert wird – die benötigten Zahlen muss man sich nämlich auf dem Bildschirm anzeigen lassen und anschließend auswählen. Einen Pluspunkt gibt es hingegen für die alternativ nutzbare Sprachsteuerung, denn diese ist mittels Alexa, Bixby und Google Assistant verfügbar.

Fazit:

Samsung Neo QLED 4K QN85B...
  • Quantum HDR 1500: Höheren Kontrast und lebensnahe Farben genießen
  • Neo Quantum Prozessor 4K: Verbessert dank Deep Learning das...
  • Dolby Atmos und Top Channel-Lautsprecher: Multidimensionales...

Der Samsung QN85B liefert für einen Fernseher mit QLED-Technologie ein hervorragendes 4K-Bild ab, das nicht nur mit sehr guten Farbwerten, sondern auch mit nahezu perfekten Schwarzwerten ohne unschöne Graustiche punkten kann. Zudem ist die gebotene Ausstattung mit 4K-Upscaling, Twin-Tuner, USB-Recording und Sprachsteuerung sehr stark und auch bei den gebotenen Anschlussmöglichkeiten und der Bedienung kann der Fernseher auf ganzer Linie überzeugen. Da zuletzt auch der Preis des QN85B stark gesunken ist, spricht eigentlich nichts gegen eine Anschaffung.

Stärken
  • Sehr gute Bildqualität mit satten Farben, perfekter Schärfe und guten Schwarzwerten
  • Integrierter Triple-Tuner für TV-Empfang in doppelter Ausführung
  • Sehr gute HDR-Wiedergabe dank guter Maximalhelligkeit
  • 4K-Upscaling
  • USB-Recording
  • Sprachsteuerung per Alexa, Google Assistant und Bixby
  • Einfach zu bedienende Benutzeroberfläche
  • Sehr schlankes und stilvolles Design
  • Fairer Preis
Schwächen
  • Unterstützt kein Dolby Vision
  • Kein Kopfhöreranschluss

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 53

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Beliebte Beiträge

Ähnliche Beiträge
Menü