Netflix: Mit diesen Tipps hast Du noch mehr Spaß am Streaming

Netflix Streamingtipps

Netflix ist ein beliebter Streamingdienst – und macht seinen Kunden viel Freude. Mit ein paar Tipps kannst Du den Spaß am Streaming sogar noch vergrößern. Wir erklären, wie es geht.

Mehr als Netflix herausholen: So geht es

Netflix gehört zu den beliebtesten Streamingdiensten weltweit. Nutzer auf der ganzen Welt genießen das riesige Angebot an Filmen, Shows und Serien. Das US-Unternehmen hat den TV Konsum revolutioniert. Lineares Fernsehen gilt als Format der Vergangenheit, individuelles Streaming als TV Verhalten der Zukunft.

Auch wenn Netflix sich bereits durchgesetzt hat, kennen viele Nutzer den gesamten Funktionsumfang der Plattform noch nicht. Wir nennen einige Details, die Du wahrscheinlich auch noch nicht kanntest, und mit denen Du noch mehr Spaß an Netflix hast.

Netflix mobil nutzen – aber datensparend

Zu den Vorzügen von Netflix gehört die Möglichkeit, es auch unterwegs zu nutzen – durch öffentliches Wi-Fi. Wenn Du häufig am Smartphone oder Tablet via Wi-Fi Filme und Serien schaust, kennst Du das Problem wahrscheinlich: Mitunter erfolgt die Übertragung über mobile Daten, wodurch das Datenvolumen stark strapaziert oder die Rechnung nach oben getrieben wird. 

Dies gilt nur dann, wenn Netflix Inhalte nicht über Wi-Fi oder das heimische WLAN, sondern über die mobilen Daten auf dem Gerät herunterlädt. Dem kannst Du ganz einfach einen Riegel vorschieben: Gehe zu den Einstellungen der App und begib Dich hier zum Menüpunkt „mobile Datennutzung“. Nun kannst Du die Datensparoption auswählen. Das Resultat: Netflix wird Downloads nur im heimischen WLAN oder im  Wi-Fi tätigen, nicht aber auf mobile Daten zurückgreifen.

Profil verbergen

Ein Netflix Konto wird häufig von mehreren Personen benutzt. Dagegen spricht auch nichts – im Gegenteil sinken so die effektiven Kosten. Ein Problem: Jeder mit Zugang zum Account kann auch sehen, was andere Personen sich angesehen haben. 

Doch auch hier gibt es eine Lösung. Ähnlich wie bei einem Browser ist es möglich, die vergangene TV-Aktivität zu löschen. Dabei kannst Du wählen, ob Du einen bestimmten Inhalt oder die gesamte Liste löscht oder durch einen Klick auf den Button „alles verbergen“ für Blicke Dritter sperrst.

Du kannst auch Dein gesamtes Profil mit einer vierstelligen PIN schützen. Auch hier führt der Weg über die Einstellungen. Begibt sich in den Bereich „Profile und Kontrolleinstellungen“ und wähle Profilsperren aus. Nun kannst Du festlegen, dass eine PIN für den Zugang notwendig ist. Diese PIN gibst Du einmalig ein und bestätigst sie. Danach benötigt jeder, der auf Dein Profil oder den Account zugreifen möchte die vierstellige PIN.

Übrigens: Wenn Du heimliche Mitseher fürchtest, kannst Du in den Kontoeinstellungen selbst die kürzliche Streamingaktivität aufsuchen. Hier siehst Du alle Anmeldungen. Ist etwas ungewöhnlich, kannst Du Dein Passwort ändern und den unerwünschten  Nutzer so ganz einfach ausschließen.

Das Smartphone als Fernbedienung nutzen

Hättest Du es gewusst? Du kannst Dein Smartphone als Fernbedienung nutzen. Dafür benötigst Du eine spezielle App, für die ein Entgelt fällig wird. Ein großer Vorteil: Du musst nie wieder nach der Fernbedienung suchen, weil Du sie im Zweifel einfach anrufen kannst. Übrigens: Mit anderen Streamingdiensten wie zum Beispiel dem Amazon Fire TV Stick oder Apple TV funktioniert dies ebenfalls – dann sogar kostenlos.

Serie als Hörbuch hören mit extra Tonspur

Vielleicht hast Du häufig Netflix an, während Du putzt, kochst aufräumst oder gerade etwas anderes erledigt. Dann verpasst Du vielleicht ein Teil der Inhalte, weil Deine Blicke sich gerade auf etwas anderes richten. 

Auch hier gibt es eine Lösung: Bei Netflix und anderen Streamingdiensten gibt es eine spezielle zusätzliche Tonspur, bei der das Geschehen auf dem Bildschirm durch eine Stimme beschrieben wird. Eigentlich richtet sich dieses Angebot an Personen mit Sehstörungen. Du kannst es jedoch ganz einfach aktivieren und so Deine Serien ganz einfach hören.

Weitere Tipps

Es gibt einige weitere Details. Du siehst englischsprachige Filme gerne mit Untertitel? In den Kontoeinstellungen findest Du hier einen eigenen Menüpunkt. Du kannst nicht nur Untertitel einstellen, sondern auch deren Größe ändern.

Du möchtest Netflix auf dem Mac sehen und auch bei anderen gleichzeitig geöffneten Programmen immer im Vordergrund schauen? Dann kann der Helium Browser einen Blick wert sein. Dieser zeigt Netflix immer im Vordergrund – egal, ob andere Programme parallel laufen oder neu geöffnet werden.

Netflix erweitert sein TV Angebot bekanntlich laufend. Darüber wirst Du informiert. Vielleicht stören Dich die Benachrichtigungen. In den Kontoeinstellungen kannst Du diese Mitteilungen deaktivieren.

Wahrscheinlich hast Du bereits gemerkt, dass Netflix auf Basis Deiner bisherigen Film- und Serienentscheidungen Vorschläge unterbreitet. Dabei kommt Künstliche Intelligenz zum Einsatz. Wenn Du die Vorschläge verbessern möchtest, kannst Du besonders guten Serien und Filmen ein höheres Gewicht verleihen, indem Du sie als Favorit markierst. Noch höher wird das Gewicht, wenn Du eine Rezension über einen Inhalt schreibst. Netflix wird Dir dann ähnliche Inhalte vorschlagen.

Beliebte Beiträge

WERBUNG

Ähnliche Beiträge
Menü