Unitymedia Connect Box – Funktion, Einrichtung und Vorteile

Es handelt sich bei der Connect Box um den neuesten Kabel Router von Unitymedia, der für das sogenannte Kabel-Internet verwendet wird. Im Vergleich zu anderen Routern, können durch die Connect Box höhere Übertragungsraten von Daten erreicht werden, wodurch Uploads sowie Downloads und somit das Internet insgesamt schneller werden. Dadurch sind selbst Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s möglich. Die Verbindung der Geräte mit der Connect Box ist sowohl über WLAN als auch über LAN möglich.

Unitymedia Connect Box 1

Dieser Ratgeber gibt Ihnen eine Übersicht der unterschiedlichen Funktionen und Nutzungsmöglichkeiten der Unitymedia Connect Box und wird Ihnen zusätzlich erklären, wie Sie die Installation selbstständig vornehmen können. Außerdem möchten wir Ihnen im unteren Abschnitt verraten, welche Verbraucherzentrale bislang einen Unitymedia Connect Box Test durchgeführt hat. Seien Sie gespannt!

Das Wichtigste im Überblick

  • die Connect Box ermöglicht Verbindungen über WLAN und LAN
  • Internetgeschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s möglich
  • für Internet und Telefonie nutzbar
  • Übertragung der Signale per Funk
  • mit integrierter Firewall

Funktionen und Anschlüsse der Unitymedia Connect Box

Es handelt sich bei der Connect Box von Unitymedia um ein Kabel-Modem, das Internetsignale sendet, die über das TV-Kabelnetz entschlüsselt werden können. An dieses Modem können alle Geräte angeschlossen werden, die internetfähig sind. Die Übertragung des Signals wird per Funk vorgenommen, und zwar sowohl über 2,4 GHz als auch 5 GHz. Die Box wählt die besten Kanäle selbstständig aus, um somit stets die maximale Bandbreite zu erreichen. Die Unitymedia Connect Box verhindert somit zudem auch plötzliche Datenabbrüche. Es werden bei diesem Modem sowohl WLAN als auch LAN unterstützt, sodass sich Geräte nach Belieben kabellos so wie mit Kabel verbinden lassen. Ihnen stehen dafür an der Rückseite der Box vier unterschiedliche Anschlüsse zur Verfügung.

Da die Unitymedia Connect Box auch als Telefonanlage verwendet werden kann, können über sie auch Telefonate geführt werden. Der Anschluss erfolgt durch die Buchsen auf der Rückseite. Eine Firewall ist ebenfalls im Gerät integriert. Es ist zudem möglich auch Fernangriffe auf die Konfigurationsoberfläche vorzunehmen, da die Connect Box IPV6 unterstützt. Möchten Sie von den WiFiSpots von Unitymedia Gebrauch machen, ist dafür ebenfalls die Connect Box notwendig.

Das Design der Unitymedia Connect Box

Bereits rein optisch unterscheidet sich die Connect Box stark von Routern anderer Anbieter sowie vorherigen Modellen von Unity,edia. So wird die Box beispielsweise hochkant aufgestellt. Sie ist komplett in Weiß gehalten und insgesamt sehr schmal. Das WLAN ist mittels WPA2-Verfahren verschlüsselt. Netzwerkname sowie Passwort werden separat mit der Box geliefert. Eine zusätzliche Sicherheit beim Passwort besteht durch einen Sichtschutz. Die Box verfügt weiterhin über unterschiedliche Anschlüsse für Tablets, Handys sowie Fernseher.

Unitymedia Connect Box einrichten – Anleitung

Um eine Verbindung mit der Box per WLAN vorzunehmen, müssen Sie die Unitymedia Connect Box einrichten. Im Folgenden finden Sie dafür eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

  1. Zunächst müssen Sie die Unitymedia Connect Box anschließen. Verbinden Sie den Repeater dafür mit dem LAN-Kabel, das sich im Lieferumfang befindet. Danach öffnen Sie in einem neuen Browser-Fenster die IP-Adresse: 192.168.01. Dadurch öffnen Sie die Web-Oberfläche der Connect Box. Bedenken Sie, dass Sie nicht Ihre eigene IP-Adresse eingeben.
  2. In einem zweiten Schritt müssen Sie sich mit den mitgelieferten Zugangsdaten einloggen. Diese stehen meistens auf dem Repeater oder sind separat vermerkt. Auf der Web-Oberfläche gehen Sie dann auf „erweiterte Einstellungen“ und wählen WLAN aus. Hier werden Ihnen nun unterschiedliche Optionen sowie Einstellmöglichkeiten angeboten.
  3. Unter dem Punkt ,,Sicherheit“ können Sie sowohl den Namen als auch das Passwort für Ihr WLAN ändern. Wenn Sie auf „Änderungen übernehmen“ gehen, werden alle neuen Einstellungen gespeichert.

Probleme mit der Unitymedia Connect Box

Wenn Sie die Unitymedia Connect Box anschließen und alle Einstellungen erfolgreich vorgenommen haben, kann es dennoch teilweise Probleme mit der Connect Box geben. Ein häufiges Problem kann bei der LED-Anzeige auftreten. Blinkt sie grün, bedeutet dies beispielsweise, dass die Synchronisierung fehlgeschlagen ist, was wiederum die folgende Ursachen haben kann:

  • NE3-Störung
  • Defekt an der VST
  • Defekt am MMD oder der SAT Dose
  • falsch eingesetztes Modem oder MMD
  • kompromittierter Rückkanal mit falschen Werten
  • aktiver Hochpassfilter auf Ihrer Leitung

Manchmal kann es auch helfen, ein Reset durchzuführen und die Unitymedia Connect Box neu zu starten. Wenn Sie all diese Ursachen kontrolliert haben und den Fehler nicht finden und auch ein Reset nicht hilft, sollten Sie zur Behebung einen Techniker anrufen. Bedenken Sie zudem, blinkt es grün und gibt es Probleme mit dem LAN, muss dies nicht gleichzeitig Probleme mit dem WLAN bedeuten und umgekehrt geben.

Die Vor- und Nachteile der Unitymedia Connect Box

Auch wenn die Unitymedia Connect Box für viele unterschiedliche Funktionen notwendig ist, hat sie dennoch Ihre Vor- sowie Nachteile:

Vorteile

Da es sich bei der Unitymedia Connect Box um einen modernen Kabel-Router handelt, bietet er umfangreiche Leistungen. So hat Unitymedia beispielsweise als erster Anbieter Anschlüsse von 400 MBit angeboten. Selbst eine Geschwindigkeit von 1 GBit/s ist mit der Connect Box möglich. Zudem lässt sich dieses Modem langfristig verwenden, da in naher Zukunft keine großartigen Veränderungen in Bezug auf die Internet-Verbindung vorgenommen werden. Weiterhin ist die Installation einfach und in wenigen Schritten vorgenommen. Auch die Benutzeroberfläche ist übersichtlich gestaltet und gewährt eine einfache Handhabung, selbst von Anfängern. Neben der WLAN-Funktion ermöglicht die Connect Box weiterhin auch die Verbindung von internetfähigen Geräten über LAN und dies mit vier unterschiedlichen Anschlüssen.

Nachteile

Ein großer Nachteil der Connect Box ist, dass diese hauptsächlich auf Internet und auch WLAN ausgelegt ist. Trotz der LAN-Anschlüsse, sind beispielsweise auch die Funktionen für die Telefonanlage eher sparsam und bieten insgesamt weniger Einstellmöglichkeiten. Zudem kann mit der Connect Box keine Rufumleitung vorgenommen werden und auch Anruflisten sind nicht verfügbar. Ein weiteres Problem ist, dass der Router selbst keinerlei Anzeigefunktion für die eigene Rufnummer hat.

FAQ

Hier werden die häufigsten Fragen zur Unitymedia Connect Box samt Antworten aufgeführt.

>> Lässt sich die Horizon Box als Connect Box verwenden?
Ja. Eine Horizon Box kann unter bestimmten Umständen (je nachdem welche Optionen Sie gebucht haben und wofür sie die Box genau verwenden möchten) auch als Connect Box verwendet werden. Dafür ist lediglich zusätzlich ein SAT-Kabel notwendig, was es kostenlos von Unitymedia gibt oder günstig in unterschiedlichen Geschäften gekauft werden kann. Die Connect Box verfügt jedoch über einen besseren Empfang, sodass sie eher für WLAN sowie für das Telefonieren geeignet ist, als eine Horizon Box.

Es ist zudem nicht nötig die Connect Box mit der Horizonbox zu verbinden. Lediglich ist bei einer 3 Lochdose noch ein aktiver Splitter notwendig, da ansonsten keine Verbindung hergestellt und vor allem weder Internet noch Telefonie verwendet werden können.

>> Kann ein anderer Router anstelle der Connect Box verwendet werden?
Wenn es sich bei dem Router um ein Gerät eines anderen Anbieters handelt, dann ist dies nicht möglich. In solch einem Fall müssen Sie die Unitymedia Connect Box kaufen bzw. mieten. Grund dafür ist, dass diese über spezielle Anschlüsse verfügt und auch dann notwendig ist, wenn Sie Internet in einer bestimmten Geschwindigkeit nutzen wollen. Zusätzlich funktioniert Unitymedia bzw. die Connect Box über Kabel und dadurch anders als die meisten Hersteller. Sie müssen sich jedoch keine Unitymedia Connect Box kaufen, wenn Sie hiervon bereits ein älteres Modell zu Hause haben.

>> Muss ein Update durchgeführt werden?
Sollte die Connect Box ein Update bedürfen, wird dies automatisch und selbstständig durchgeführt. Sie selbst müssen dies nicht manuell veranlassen. Sie können jedoch im Browser auf die Benutzeroberfläche zugreifen und erfahren, ob es neue Updates gibt und wann diese ausgeführt werden. Es ist jedoch wichtig, dass die Box ständig angeschlossen bleibt, damit es keine Probleme beim Updaten gibt, da dies sonst die Verbindung beeinträchtigen kann.

Der Test Vergleich: Welche große Verbraucherzentrale hat bislang einen Unitymedia Connect Box Test durchgeführt?

Webseite / OrganisationUnitymedia Connect Box Test durchgeführt?
ÖkotestNein, kein Unitymedia Connect Box Test durchgeführt.
Konsument.atNein, kein Unitymedia Connect Box Test durchgeführt.
Stiftung WarentestNein, kein Unitymedia Connect Box Test durchgeführt.

 

Anmerkung: Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir den Unitymedia Connect Box Test nicht selbst durchgeführt haben. Unsere Bewertung und das Urteil basiert auf den Informationen, die wir im Internet recherchiert haben. Diese Tabelle soll Ihnen lediglich zeigen, welches große Verbraucherzentrale die Unitymedia Connect Box bislang getestet hat.


Weitere Vergleiche

Menü