Pioneer Receiver: Bild und Ton im Wohnzimmer nicht ohne diese Receiver

Fast jeder ist heutzutage im Besitz eines Receivers. Denn ein Receiver ist ein wichtiges Empfangsgerät, das vor allem beim Fernsehen eine wichtige Rolle einnimmt, indem es die Schnittstelle zwischen Audio- und Videodaten und dem Fernseher bildet.  Es gibt unterschiedlichste Arten von Receivern. Einige eignen sich für die Übertragung von Bild- und Tonsignalen, entweder zum Fernsehschauen oder zum Filmeabend. Andere wiederum sind für den Radioempfang nützlich.

Sie ahnen es. So unterschiedlich wie die Empfangsquellen für Bild und Ton sind, so entsprechend hoch ist auch die Vielzahl an Receivern. Analog-Receiver, Digital-Receiver, Receiver mit VGA-Anschluss, Receiver mit WiFi-Direct, usw. Im Folgenden bringen wir Licht in das Dunkle der Welt der Receiver, verschaffen einen Überblick und gehen auf die bekannten Pioneer Receiver ein.

Pioneer Receiver Besteller:

1
Pioneer Stereo Receiver...
100 Watt/Kanal (6 ohms, 1 kHz, THD 1.0 %, 1ch Driven); Integriertes...
4
Pioneer SX-20DAB-K...
Anschlüsse: 4 Audioeingänge, 4 x Audioausgänge, FM/DAB Tuner Antenne,...
Stark reduziert5
6
Hospice to receive life...
Yokogawa Yoshimasa (Autor)
8
Pioneer VSX-534(B)...
5 Kanäle mit je 150 W (6 Ohm, 1 kHz, THD 10%, 1-Kanal gesteuert); Video...

Unterschiedliche Receiver im Überblick

Digital ist heutzutage das Stichwort für eine moderne Datenübertragung. Ein Digitalreceiver ist in der Lage, die digitalen Fernseh-oder Radiodaten zu dekodieren. Digitalreceiver und Sat Receiver spielen nicht nur im digitalen Satellitenfernsehen eine entscheidende Rolle, sondern auch bei anderen Empfangswegen, wie dem terrestrischen Fernsehempfang via DVB-T.
Digital Video Broadcasting-Terrestrial, so die Langform, ist eine Form der Funkübertragung von Signalen, die nicht vom Satelliten, sondern von terrestrischen Sendemasten stammen. Mittlerweile wurde DVB-T durch DVB-T2 abgelöst, dass eine Übertragung von Programmen in einer technisch noch höheren Qualität ermöglicht. Selbstverständlich werden auch für diese Übertragungsform Receiver benötigt.

Neben terrestrischer und satellitengestützter Fernsehübertragung gibt es zudem das Kabelfernsehen. Bild-und Tonsignale werden hierbei über ein Koaxialkabel an den Receiver weitergegeben. Solch ein Koaxialkabel kommt übrigens auch beim Satellitenfernsehen zum Einsatz. Nämlich als Verbindungsstelle zwischen Receiver und Satellitenschüssel.
Aber zurück zum Kabelfernsehen, das auch als Digital Video Broadcasting-Cabel oder DVB-C bekannt ist.
Die Wohnung muss für den Kabelempfang einen Anschluss zu einem Koaxialkabel haben, damit man überhaupt in den Genuss des Kabelfernsehens kommen kann. Um digitale Kabelprogramme zu empfangen ist ein Digitalreceiver notwendig. Wie beim terrestrischen Fernsehen (DVB-T) und dem Satellitenfernsehen (DVB-S) sind solche Receiver in moderneren TV-Geräten meist schon mit integriert, sodass der Zukauf eines externen Receivers meist nicht mehr notwendig ist.

Die mittlerweile wohl modernste Übertragungsform erfolgt via Internet Protocol Television kurz auch IPTV. Hier erfolgt die Übertragung von Fernsehprogrammen, aber auch von Filmen weder über terrestrische Signale noch über Satelliten. Man hat sich hier die Möglichkeiten des Internets zu Nutze gemacht. So können unterschiedlichste Medien aus dem so genannten Internet Protocol bezogen werden. Der IPTV-Receiver bildet das entsprechende Empfangsgerät. Auch unter den Namen IPTV-Box oder IPTV-Set-Top-Box ist dieser bekannt. Während Sat-und DVB-T-Receiver meist in modernen Fernsehgeräten integriert sind, so müssen IPTV-Receiver meist noch separat dazugekauft werden. Dafür bietet er eine Vielzahl an Möglichkeiten, die ältere Receiver nicht bieten können. So kann eine Sendung aufgenommen werden. Die laufende Fernsehsendung kann man per Knopfdruck stoppen, wenn man eine kurze Pause einlegen möchte. Dieses zeitversetzte Fernsehen wird auch als Timeshift bezeichnet.
Im Folgenden bietet eine Tabelle nochmals eine Übersicht über die wichtigsten Receiver, die für den Fernsehempfang verwendet werden:

Sat-Receiver

empfängt und dekodiert Satellitensignale, die über eine Satellitenschüssel empfangen werden
+ meist hohe Programmvielfalt
+ HD-Qualität
– aufwändigere Installation der Antenne
– Störungen bei schlechtem Wetter

Kabel-Receiver

Der Kabel Receiver verarbeitet Daten, die mittels Koaxialkabel übermittelt werden
+ HD-Qualität mit geringerer Störungsanfälligkeit im Gegensatz zu Sat-Fernsehen
– Wohnung muss einen Kabelanschluss haben

DVB-T-Receiver

Über eine Außen- oder Zimmerantenne wird das Signal an den Receiver weitergeleitet
+ kleine Antenne reicht aus für Empfang in HD-Qualität
– meist nur in Ballungsräumen größere Programmvielfalt

IPTV-Receiver

Moderne Receiver, die internetgestützte Daten verarbeiten
+ Vielzahl an Funktionen (Timeshift, Record, Filme)
– muss noch extern angeschlossen werden

Pioneer Receiver für die perfekte Umsetzung von Heimkino

Eine bekannte Marke unter den Receivern ist die Firma Pioneer. Es gibt eine große Auswahl an Pioneer Receivern, die alle eines ermöglichen sollen, nämlich die perfekte Umsetzung von Bild und Audio. Ein Pioneer Receiver zeichnet sich durch eine perfekte Bild-und Ton-Übertragung aus. Zudem gibt es viele Schnittstellen. HDMI und USB sind dabei nur zwei von einer großen Auswahl an Anschlüssen, die man an einem Pioneer Receiver finden kann. Pioneer Receiver sind Bluetooth- und WLANfähig. Das erspart lästiges Kabelgewirr.
Ein komplettes Netz aus Lautsprechern lässt sich mit einem Pioneer Receiver aufbauen. Multi-room Audio ist hierzu das Stichwort. Zudem zeichnen sich Pioneer Receiver durch eine hohe Übertragungsqaulität aus.
Der Pioneer Receiver VSX überträgt Bildmaterial gestochen scharf in 4K Qualität und manch ein Pioneer AV Receiver ist in der Lage in 3D zu übertragen.

Die Auswahl ist also groß. Da es unterschiedlichste Übertragungsfomen von Bild-und Tonsignalen gibt, ist auch die Auswahl an Receivern dementsprechend riesig. Auch für den gemütlichen DVD -oder BlueRay Abend wird ein Receiver benötigt.
Pioneer Receiver fallen durch ihre Vielzahl an Funktionen auf und ermöglichen eine ideale Umsetzung von Signalen und geben diese an Lautsprecher und Fernseher weiter.
Moderne Receiver sind WiFi- oder Bluetooth-fähig und ersparen damit einiges an Kabelsalat.

Der Test Vergleich: Welche große Online-Plattform hat bislang einen Pioneer Receiver Test  durchgeführt?

Webseite / OrganisationPioneer Receiver Test durchgeführt?
ÖkotestNein, kein spezieller Pioneer Receiver Test  durchgeführt.
Bild.deNein, kein spezieller Pioneer Receiver Test  durchgeführt.
Stiftung WarentestNein, kein spezieller Pioneer Receiver Test  durchgeführt.

Beliebte Beiträge

WERBUNG

Ähnliche Beiträge
Menü