100 Zoll Fernseher

Auf der Suche nach einem neuen Fernseher kann das zukünftige Gerät für einige Menschen gar nicht groß genug sein: So träumen vor allem Film-Liebhaber von einem gigantischen 100 Zoll Fernseher, durch den man sich den Besuch im teuren Kino im Grunde genommen sparen kann – bietet ein solches TV-Gerät doch eine Bilddiagonale von über zweieinhalb Metern. Dennoch sollte man sich nicht überstürzt für den Kauf eines 100 Zoll Fernsehers entscheiden, sondern stattdessen einige wichtige Kriterien beachten. Welche das sind, verrät der nachfolgende Ratgeber-Artikel.

Gigantische Bilddiagonale von über 2,5 m, daher ausschließlich für sehr große Wohnzimmer geeignet
Der empfohlene Mindestabstand zum Bildschirm liegt bei 5,33 m
VorschauProdukt
Hisense 100L5F-B12 (100... Hisense 100L5F-B12 (100...
  • Typ: 4K Ultra-HD (UHD) Smart Laser TV, 100 Zoll Paneldiagonale...
  • Auflösung und Bild: 3.840 x 2.160 Pixel, 4K Upscaling , HDR Supreme:...
  • Empfang und Konnektivität: integrierter Triple Tuner für...
SAMSUNG, Display,... SAMSUNG, Display,...
  • Display.
  • Herkunftsland: Spanien.
  • Einfache Handhabung.
SWEDX SDST98K8-01 Digital... SWEDX SDST98K8-01 Digital...
  • 4K Ultra HD Digital Signage Touch-Display 249 cm (98 Zoll), Ultra HD...
  • Touch IR 10 Punkte, Schutzglas 5 mm, Reaktionszeit 8 ms, 60 Hz...
  • Anschlüsse: 3x HDMI 2.0, VGA, VGA Audio-in, Component, 1x USB-Palyer,...

Die Eigenschaften eines 100 Zoll Fernsehers

Ein 100 Zoll Fernseher hat eigentlich nur einen einzigen Einsatzort: Er kommt in Heimkinos zum Einsatz, wo eine möglichst imposante Bildschirmdiagonale gewünscht ist. Mit einem Wert von umgerechnet 2,54 m darf man sich hier auf ein imposantes Kino-Feeling in den heimischen vier Wänden freuen, welches bei Besuchern definitiv mehr Eindruck hinterlässt als ein klassischer 40 Zoll Fernseher. Doch aufgepasst: Schon das Aufstellen des Fernsehers auf vorhandene TV-Möbel kann sich zu einem echten Problem entwickeln, wenn diese keine ausreichende Breite aufweisen. Ein 100 Zoll Fernseher misst rund 2,20 m in der Breite, während die meisten Lowboards lediglich 2 m lang sind. Vor dem Kauf des XL-Fernsehers sollte man also unbedingt ausmessen, ob die vorhandenen Möbel überhaupt für ein solches Gerät ausgelegt sind.

4K Beamer können eine Alternative darstellen
Ein solches Gerät bietet ebenfalls eine beeindruckende Bilddiagonale, die ein Kinoerlebnis in den heimischen vier möglich macht, benötigt jedoch kaum Platz für die Aufstellung. Hinzu kommt, dass moderne 4K Beamer mittlerweile stark im Preis gesunken und zudem deutlich preiswerter als riesige TV-Geräte sind.

Wer hingegen doch auf den 100 Zoll Fernseher schwört, kann diesen natürlich auch mit einer robusten Wandhalterung an der Wand montieren. Diese Aufgabe sollte jedoch unbedingt von einem Fachmann durchgeführt werden, da 100 Zoll Fernseher rund 70 bis 80 kg wiegen und bei fehlerhafter Montage schnell aus der Wand brechen können.

100 Zoll Fernseher transportieren

Eines der größten Probleme, die ein 100 Zoll Fernseher mit sich bringt, ist der Transport. Aufgrund seiner Breite von über zwei Metern sowie einer Höhe von über einem Meter ist der Transport mit einem handelsüblichen PKW völlig unmöglich. Glück dem, der einen speziellen Transporter zur Verfügung hat – oder einen guten Freund, der beim Transport zu Fuß behilflich ist. Auf gar keinen Fall sollte man einen 100 Zoll Fernseher hingegen im Liegen transportieren – beispielsweise auf einem Anhänger oder auf dem Dachgepäckträger eines Autos. Unter dem immensen Gewicht des Geräts könnte das empfindliche Display schon bei kleinsten Erschütterungen während der Fahrt Risse entwickeln oder sogar vollständig zerbrechen – ein Schaden, für den der Verkäufer übrigens nicht haftet, da die Ware fehlerfrei sein Geschäft verlassen hat.

Im Idealfall sollte man also schon vor dem Kauf klären, ob der Händler eine Lieferung des Geräts an die Haustür anbietet. Gerade bei derartig teuren Fernsehern ist ein solcher Service bei vielen Verkäufern im Preis enthalten, es kann allerdings auch ein geringer Aufschlag berechnet werden. Dennoch gilt: Lieber ein paar Euro mehr in die Lieferung investieren, anstatt am Ende viel Geld für einen defekten Fernseher bezahlt zu haben. Ebenfalls zu empfehlen ist eine Bestellung des Fernsehers über das Internet: Hier muss man sich keinerlei Gedanken über die Zustellung machen, die von einem erfahrenen Logistik- oder Speditionsunternehmen übernommen wird.

Optimaler Abstand zum 100 Zoll TV

Wer zu nah vor dem Fernseher sitzt, wird schnell merken, dass die Augen damit gar nicht einverstanden sind: Ärgerliche Kopf- und Nackenschmerzen können die Folge sein – man kennt dieses Phänomen auch aus dem Kino, wenn man lediglich einen Platz in der ersten Reihe ergattern konnte. Experten empfehlen daher einen gewissen Mindestabstand zum Fernseher. Je größer das Gerät, desto größer sollte auch der Abstand ausfallen. Bei einem 100 Zoll Fernseher errechnet unser praktisches Umrechnungstool einen empfohlenen Abstand von 5,33 m zwischen dem Betrachter und dem Bildschirm – was natürlich nur in sehr großen Wohnzimmern möglich ist. Sollte ein solcher Abstand nicht umsetzbar sein, empfehlen wir definitiv einen kleineren Fernseher – beispielsweise ein 86 Zoll Gerät, bei dem der empfohlene Abstand nur noch 4,53 m beträgt.

Die Ausstattung eines 100 Zoll Fernsehers

Wer sich für einen 100 Zoll Fernseher entscheidet, sollte sich auch für die bestmögliche Bildqualität entscheiden. Geräte mit Full-HD-Auflösung machen eigentlich nur bei Fernsehern bis zu 50 Zoll wirklich Sinn, bei einem 100 Zoll TV hingegen überhaupt nicht. Zwar ist Full-HD hochauflösend, doch auf dem riesigen Bildschirm kommen dennoch einzelne Pixel zum Vorschein, die man auch aus größerer Entfernung erkennen kann. Daher sollte man sich unbedingt für einen 100 Zoll Fernseher mit 4K-Auflösung entscheiden, der für ein atemberaubendes Kinoerlebnis in den eigenen vier Wänden sorgt.

Zwar gibt es derzeit noch kaum TV-Sender, die in 4K- bzw. UHD-Auflösung senden, mittels 4K Upscaling ermöglichen viele Fernseher allerdings das automatische Hochrechnen von niedrigeren Auflösungen in 4K-Qualität – wodurch auch herkömmliche TV-Sendungen oder Full-HD Blu-rays in bestmöglicher Qualität erstrahlen. Da eine Hochrechnung von SD-Inhalten jedoch nicht immer einwandfrei erfolgt, sollte der neue Fernseher auch über ein CI+ Modul verfügen, über das sich die privaten Fernsehsender (gegen Aufpreis) in HD-Qualität empfangen lassen. Wer den Fernseher ohnehin nur nutzen möchte, um Filme und Serien über namhafte Streaming-Anbieter anzuschauen, wird hingegen gerade bei Netflix fündig: Hier stehen bereits zahlreiche beliebte Serien wie „Stranger Things“, „House of Cards“ oder „Locke & Key“ und alle neuen Filme in 4k-Auflösung zum Abruf bereit.

Apropos Streaming-Anbieter: Damit diese auch ohne zusätzlichen Streamingstick genutzt werden können, sind bei einem 100 Zoll Fernseher in der Regel WLAN und/oder LAN in Kombination mit einer vorinstallierten Smart TV Oberfläche mit an Bord: Hierdurch ist die Nutzung von zahlreichen Streaming-Apps sowie weiteren beliebten Apps aus den Bereichen Radio, Unterhaltung, Gaming u.v.m. möglich.

Für den klassischen TV-Empfang ist ein moderner 100 Zoll Fernseher mit einem verbauten Tuner ausgestattet, der Signale sowohl via Sat, als auch per Kabel oder DVB-T empfangen kann. Alternativ kann man sich natürlich auch einfach einen modernen 4K Sat Receiver zulegen, der in puncto Komfort einige interessante Zusatzfunktionen mit sich bringt – zwingend erforderlich ist er durch den verbauten Tuner jedoch nicht. Zum Aufnehmen des linearen TV-Programms sollte der Fernseher hingegen über USB-Recording verfügen: Einfach eine externe Festplatte per USB-Anschluss anschließen und die bevorzugten Lieblingssendungen aufzeichnen. Alternativ kann man über den USB-Anschluss auch einen USB-Stick anschließen und die darauf abgelegten Videos und Fotos auf dem großen XL-Bildschirm genießen, während mehrere HDMI-Eingänge zum Anschluss von Blu-ray-Playern, Spielekonsolen, Digitalkameras und anderen Geräten dienen.

Übrigens: Diverse Experten sind der Meinung, dass 4k-Fernseher schon bald durch noch höher auflösende 8K-Fernseher abgelöst werden. Ein solcher Trend ist derzeit jedoch noch nicht zu erkennen – zumal es nicht einmal ausreichend Filme und Serien in 4K, geschweige denn in 8K gibt. Wer sich also jetzt einen 4K-Fernseher in Kombination mit HDR-Technologie (deutlich besserer Dynamik- und Kontrastumfang) zulegt, ist mit seinem Gerät bestens für die kommenden Jahre gerüstet.

Die besten Hersteller von 100 Zoll Fernsehern

Die Bezeichnung „100 Zoll Fernseher“ ist im Grunde genommen nicht ganz zutreffend, denn im Handel findet man solche Geräte derzeit gar nicht. Wenn überhaupt, bieten einige wenige Hersteller Fernseher mit einer Bilddiagonale von 98 Zoll in ihrem Sortiment an – was einem 100 Zoll Fernseher jedoch immerhin recht nah kommt. Da jedoch auch die Auswahl an 98 Zoll Fernsehern sehr überschaubar ist, greifen viele Heimkino-Fans am liebsten zum 85 Zoll bzw. 86 Zoll TV, da ein solches Gerät bei den meisten Herstellern von Fernsehern das sprichwörtliche Ende der Fahnenstange darstellt.

Samsung 100 Zoll Fernseher

Beim Marktführer Samsung ist derzeit bei Geräten mit 98 Zoll Schluss, echte 100-Zöller findet man hier nicht. Mit einem Anschaffungspreis im fünfstelligen Bereich ist ein solcher XXL-Fernseher jedoch alles andere als preiswert – weshalb er für den Privatgebrauch eigentlich auch kaum empfehlenswert ist. Deutlich breit gefächerter aufgestellt ist Samsung hingegen im Bereich von 85 Zoll Fernsehern, wo man ein top ausgestattetes Gerät schon für rund 1.5000 findet.

LG 100 Zoll Fernseher

Auch LG bietet aktuell keinen echten 100 Zoll Fernseher in seinem Sortiment an, dafür jedoch 98-Zöller in überschaubarer Menge. Es ist davon auszugehen, dass LG in naher Zukunft vermehrt auf diese Bildschirmdiagonale setzen wird – allerdings erst dann, wenn 8K-Fernseher flächendeckend in Mode kommen. Bis dahin ist LG bestens im Bereich seiner hauseigenen 86 Zoll Fernseher aufgestellt: Hier findet man für rund 4.000 Euro die beliebten NanoCell Geräte mit makelloser 4K-Bildqualität und exakter Farbreproduktion, aber auch schon preiswertere Geräte ab 1.600 Euro.

Kaufempfehlung 100 Zoll Fernseher

Leider ist es gar nicht so einfach, sich einen riesigen 100 Zoll Fernseher zu kaufen: Wenn überhaupt, findet man derzeit nur vereinzelte Geräte mit einer minimal geringeren Bildschirmdiagonale von 98 Zoll, die leider auch noch sehr teuer in der Anschaffung sind. Wer auf der Suche nach einem XL-Fernseher ist, sollte daher lieber einen Blick auf die von verschiedensten Herstellern angebotenen Geräte mit 85 oder 86 Zoll werfen, die ebenfalls eine große Diagonale von über zwei Metern mit sich bringen. Auch hier sollte man jedoch beachten, dass ausreichend Platz für die Aufstellung im heimischen Wohnzimmer vorhanden ist und der empfohlene Mindestabstand zum Bildschirm eingehalten werden kann – andernfalls stellt ein kompakter 4K-Heimkinoprojektor in Kombination mit einer hochwertigen Leinwand wohl die bessere Wahl dar.

Weitere Vergleiche

Menü