Xiaomi Mi Smart TV 4A

Xiaomi Mi Smart TV 4A Test

Der Xiaomi Mi Smart TV 4A ist der kleine Bruder des Xiaomi Mi Smart TV 4S, der sich vor allem an all diejenigen richtet, die nicht unbedingt einen modernen 4K-Fernseher benötigen und sogar mit der kleineren HD-Auflösung zufrieden sind. Was das preiswerte Gerät in puncto Bildqualität und Ausstattung zu bieten hat, verrät Ihnen unser Testbericht.

Stark reduziert
Xiaomi Mi Smart TV 4A 32...
  • Typ: HD LED TV - 31, 5 Zoll (80cm), Flat, LED Fernseher
  • Auflösung: 1. 366 x 768 Pixel (HD-ready/720p)
  • Digitaler Empfang: HD Triple Tuner für DVB-S2, DVB-C und DVB-T2 mit...

Design

Beim Design des Xiaomi Mi Smart TV erwarten den Käufer keine allzu großen Überraschungen. Der chinesische Hersteller hat sich für die mittlerweile weit verbreiteten Standfüße an den beiden äußeren Enden des Fernsehers entschieden, die man in ähnlicher Art unter anderem schon von Smart TVs aus dem Hause Samsung kennt. Wenngleich das gesamte Gehäuse aus preiswertem Kunststoff stammt, gibt es an der Verarbeitungsqualität nichts zu bemängeln, da hier äußerst sauber gearbeitet wurde – zudem ergibt sich aus dem leichten Material auch ein angenehmes Gewicht von gerade einmal 3,9 kg.

Xiaomi Mi Smart TV 4A Test

Ebenfalls positiv hervorzuheben ist die Tatsache, dass der Xiaomi Mi Smart TV 4A über ein fast randloses Design verfügt, da die Ränder rund um das Display lediglich einen Durchmesser von 12 mm aufweisen – das kennt man eigentlich nur von deutlich teureren Premium-Fernsehern. Auch in der Breite misst der Fernseher an seiner dünnsten Stelle gerade einmal einen Zentimeter, wodurch er sich perfekt auf jedem noch so schmalen TV-Board aufstellen lässt. Wer das nicht möchte, kann sich aber auch einfach eine separat erhältliche Wandhalterung in der Größe 100 x 100 zulegen und den A4 auf diese Weise an der Wand montieren.

Noch eine kleine Anmerkung: Der Zusammenbau des Fernsehers bzw. das Anbringen der Standfüße an das Gerät, ist alles andere als kompliziert. Allerdings wäre es dennoch schön gewesen, wenn die beiliegende Anleitung nicht nur in chinesischer Sprache verfasst wäre – es soll nämlich tatsächlich noch Menschen geben, die kein Chinesisch sprechen.

Hard- und Software

Der Xiaomi Mi Smart TV 4A kommt für seinen Anschaffungspreis mit einer überraschend guten Ausstattung daher: Gleich drei HDMI 1.4a Anschlüsse sind mit an Bord, sodass man problemlos verschiedenste Endgeräte wie etwa einen Blu-ray-Player oder einen Streaming-Stick anschließen kann. Auch der Anschluss eines USB-Sticks oder einer externen Festplatte ist problemlos möglich, da neben den HDMI-Eingängen auch zwei USB-Anschlüsse zur Verfügung stehen. We möchte, kann sich also einfach seine Lieblings-Filme oder hübsche Fotos auf seine Festplatte ziehen und diese anschließend auf dem großen Fernsehbildschirm genießen.

Für den Empfang des linearen TV-Programms ist der Xiaomi Mi Smart TV 4A mit einem praktischen Triple-Tuner bestückt. Man benötigt also keinen externen Receiver, um das Fernsehprogramm zu empfangen, sondern hat ein solches Gerät direkt integriert. Je nach vorhandener Empfangsart kann der Fernseher die TV-Sender wahlweise über Kabel, Satellit oder DVB-T2 empfangen. Etwas schade ist allerdings, dass das Gerät nicht über eine integrierte USB-Recording-Funktion verfügt – die Aufnahme von Sendungen ist somit nicht möglich. Daraus ergibt sich wiederum, dass der Zuschauer auch auf eine weitere beliebte Smart TV Funktion in Form von Timeshift (also das zeitversetzte Fernsehen) verzichten muss. Fairerweise muss man hier natürlich anmerken, dass ein Fernseher in dieser günstigen Preisklasse nur äußerst selten über USB-Recording verfügt – schön und vor allem zeitgemäß wäre ein solches Feature aber natürlich dennoch gewesen.

Damit der Fernseher ohne lästige Ruckler oder Aussetzer arbeitet, hat Xiaomi dem Gerät einen Quad-Core Prozessor mit 4 Cortex A53 Kernen mit jeweils 1,5GHz spendiert, der auf 1,5 GB RAM und 8 GB internen Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Um das Gerät mit dem heimischen Netzwerk zu verbinden, ist eine WLAN-Schnittstelle mit an Bord, ebenfalls verbaut wurden zudem eine Bluetooth-Schnittstelle, ein Kopfhörerausgang sowie ein CI+ Slot.

Bildqualität

Der Xiaomi Mi Smart TV 4A kommt mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel daher – also etwas höher als HD ready. Nahezu alle TV-Sender strahlen ihr Programm in diesem kleineren HD-Format aus, sodass es hier hinsichtlich der Bildqualität keine Einbußen gibt. Etwas anders sieht dies hingegen bei Full-HD-Filmen auf Blu-ray-Discs aus: Hier kommt eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten zum Einsatz. Zwar kann der Fernseher problemlos Blu-ray-Filme wiedergeben, allerdings wird deren Bildqualität hier auf HD ready herabskaliert – sodass man sich leider auf Qualitätseinbußen einstellen muss.

Xiaomi Mi Smart TV 4A Bild

Auffällig ist zudem, dass das verbaute Display lediglich eine Pixeldichte von 49 ppi bietet und somit leider nicht annähernd an die Pixeldichte von teureren Modellen heranreicht. Geht man näher an den Fernseher heran, wird man also unweigerlich einzelne Pixel erkennen. Sitzt man hingegen mit ausreichend Abstand vor dem Fernseher, geht das gebotene Bild vollkommen in Ordnung: Die Farben sind angenehm satt und leuchtend, die Schärfe den Umständen entsprechend knackig und selbst das Kontrastverhältnis geht im Großen und Ganzen in Ordnung. Natürlich darf man in Hinblick auf den Anschaffungspreis kein makelloses High-End-Bild erwarten, doch zum gelegentlichen TV- und Filmgenuss ist das Bild absolut ausreichend.

Audioqualität

Man muss kein Hellseher sein, um vorherzusehen, dass die Audioqualität eine der größten Schwachstellen des Xiaomi Mi Smart TV 4A ist. Wer den Fernseher ohnehin nur als kompaktes Zweitgerät verwendet, wird damit sicherlich keine Probleme haben und auch für einen Einsatz in Hotels und ähnlichen Einrichtungen ist der Ton absolut in Ordnung. Wer jedoch hohen Wert auf einen besseren Klang legt, kommt nicht darum herum, ein separates Lautsprechersystem anzuschließen oder stattdessen etwas mehr Geld in einen höherpreisigen Fernseher zu investieren.

Bedienung

Mit dem Xiaomi Mi Smart TV 4A hat der chinesische Hersteller Xiaomi eine große Schwachstelle der Vorgängermodelle aus der Welt geschafft: Diese kamen zwar mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche daher, die aber lediglich in chinesischer Sprache angeboten wurde. Mittlerweile setzte das Unternehmen auf Android 9.0, wodurch sich vor allem Besitzer eines Samsung Smartphones oder Tablet PCs schnell heimisch fühlen dürften. Die Bedienung ist wirklich kinderleicht und die wichtigsten Apps wie Netflix, Amazon Prime Video oder Youtube sind praktischerweise schon vorinstalliert. Zahlreiche weitere Apps warten bei Bedarf im Google Play Store auf ihren Download – auch hier ist also alles genauso wie auf dem Handy.

Wirklich gut gelungen ist zudem die Fernbedienung des Xiaomi Mi Smart TV 4A: Sie hat nicht nur einen coolen Bedienring in der Mitte, sondern auch zwei spezielle Tasten zum schnelleren Aufrufen von Netflix und Amazon Prime Video integriert. Rechts oben gibt es zudem eine weitere Taste, über die sich die integrierte Sprachsteuerung Google Assistant nutzen lässt: Diese ermöglicht es, dem Fernseher Befehle zu geben, die dieser dann auch sehr zuverlässig ausführt. So kann man das Gerät beispielsweise darum bitten, den Sender zu wechseln oder den Ton leiser bzw. lauter zu regeln. Andere Sprachassistenten, wie beispielsweise Alexa von Amazon, werden hingegen leider nicht unterstützt.

Fazit:

Stark reduziert
Xiaomi Mi Smart TV 4A 32...
  • Typ: HD LED TV - 31, 5 Zoll (80cm), Flat, LED Fernseher
  • Auflösung: 1. 366 x 768 Pixel (HD-ready/720p)
  • Digitaler Empfang: HD Triple Tuner für DVB-S2, DVB-C und DVB-T2 mit...

Der Xiaomi Mi Smart TV 4A überzeugt nicht nur durch seinen sehr günstigen Anschaffungspreis, sondern auch für eine in dieser Preisklasse sehr überzeugende Ausstattung. Mit an Bord ist ein Triple-Tuner, der zum Empfang des TV-Programms dient, darüber hinaus ist das Gerät mit 3 HDMI-Anschlüssen, 2 USB-Anschlüssen und WLAN gut ausgerüstet. Die HD Ready Auflösung des Fernsehers ist zwar nicht mehr zeitgemäß, überzeugt aber durch ein angenehm scharfes Bild sowie satte Farben. Nicht sonderlich überzeugen kann hingegen die Audioqualität des Geräts, die fast schon zwingend den Anschluss eines externen Soundsystems erfordert und auch USB-Recording zur Aufnahme von Fernsehsendungen wäre eine nette Zugabe gewesen. Wer auf der Suche nach einem preiswerten Fernseher ist (beispielsweise als Zweitgerät für das Schlafzimmer), macht hier sicherlich nichts verkehrt. Wer jedoch hohen Wert auf eine möglichst makellose Bildqualität legt, sollte sich stattdessen lieber nach einem höherpreisigen Gerät mit einer besseren Auflösung umsehen.

Beliebte Beiträge

WERBUNG

Ähnliche Beiträge
Menü