Samsung UE65RU7379

Samsung UE65RU7379 Test

Es ist noch gar nicht allzu lange her, als gebogene Curved Fernseher als DIE neue Erfindung schlechthin gefeiert wurden und im Sortiment jedes namhaften TV-Herstellers zu finden waren. Doch wie es mit medienwirksamen Hypes nun mal so ist: Bei den Verbrauchern kamen die geschwungenen Bildschirme nicht ganz so gut an wie erhofft – weshalb die meisten Hersteller mittlerweile wieder auf klassische Bildschirme setzen. Das südkoreanische Unternehmen Samsung möchte seine Curved TV Kollektion allerdings noch nicht vollständig aufgeben und bietet in seinem Portfolio nach wie vor verschiedene Modelle an. Eines davon ist der Samsung UE65RU7379, den wir für unseren folgenden Testbericht genauer unter die Lupe genommen haben.

Samsung RU7179 163 cm (65...
  • Typ: 4K UHD, Flat, LED Fernseher, Charcoal black
  • Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel (4K/Ultra HD), HDR, PurColor, UHD...
  • Digitaler Fernsehempfang (DVB): DVB-C/S2/T2 HD, Analoger Tuner, CI+,...

Design

Bereits beim Auspacken des Samsung UE65RU7379 fällt natürlich sofort der geschwungene Bildschirm ins Auge, der sehr interessant aussieht und dem Fernseher sofort ein optisches Highlight spendiert. Die eigentliche Verarbeitung des Geräts kann ebenfalls überzeugen, wenngleich Samsung hier leider auf hochwertige Materialien verzichtet hat. Die in schwarz angestrichene Rückseite besteht beispielsweise aus strukturiertem Kunststoff, der aber dennoch sehr stilvoll wirkt – wobei dies nicht sonderlich relevant ist, da man die Rückseite des Fernsehers wohl ohnehin nicht allzu oft zu Gesicht bekommen wird.

Samsung UE65RU7379 Design

Der Rahmen des Samsung UE65RU7379 ist angenehm schlank gehalten, was längst nicht bei allen Fernsehern der Fall ist. Zwar gibt es durchaus Smart TVs, die mit einem noch dünneren Rand daherkommen (auch im Hause Samsung), offenbar war für das gebogene Display jedoch eine Art Grundstabilität vorausgesetzt – weshalb es hier eigentlich keinen Grund für Kritik gibt. Nicht sonderlich hübsch anzusehen sind hingegen die im Lieferumfang enthaltenen Standfüße, die mithilfe von mehreren ebenfalls beiliegenden Schrauben mit dem Display verbunden werden müssen. Wie man es auch dreht und wendet: Die Standfüße passen in Hinblick auf ihre Optik einfach nicht zum eleganten Design des gebogenen Fernsehers. Wer daher lieber auf sie verzichten möchte, kann den Samsung UE65RU7379 mithilfe einer separat erhältlichen Wandhalterung einfach an einer bevorzugten Wand im Zimmer aufhängen, denn dies ist auch bei Curved TV Fernsehern problemlos möglich.

Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist natürlich eine Fernbedienung. Hierbei handelt es sich um das klassische Modell, das Samsung schon seit vielen Jahren den meisten Smart TVs beilegt. Im Gegensatz zum Vorgängermodell fällt es etwas handlicher aus, zudem überzeugt es durch eine sehr durchdachte Anbringung der Tasten. Neu mit an Bord ist im Vergleich zur Samsung Original Fernbedienung jetzt eine spezielle Netflix-Taste, mit der man sofort den Streamingdienst aufrufen kann, ebenfalls verbaut sind zwei weitere Quick-Tasten für Amazon Prime Video und Rakuten TV.

Hard- und Software

Beim Samsung UE65RU7379 handelt es sich um einen 4K-Fernseher, der mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten überzeugen kann. Er ist somit dazu in der Lage, UHD Blu-rays oder spezielle 4K-Inhalte von Streamingdiensten ohne Qualitätsverlust wiederzugeben, wodurch er hervorragend für die Zukunft gerüstet ist. Angeschlossen werden kann ein solcher Blu-ray-Player über einen der drei zur Verfügung stehenden HDMI-Anschlüsse, alternativ können diese natürlich auch zur Verbindung von Spielekonsolen, Digitalkameras & Co verwendet werden. Neben den HDMI-Eingängen verfügt der Samsung UE65RU7379 auch über zwei USB-Eingänge, über die man ganz einfach eine externe Festplatte oder einen USB-Stick einstecken und anschließend die darauf gespeicherten Inhalte auf dem Fernseher wiedergeben kann.
Auffällig ist hier allerdings, dass es sich nur um USB 2.0 Eingänge handelt, die in Hinblick auf ihre Schnelligkeit bei der Datenverarbeitung als veraltet gelten – was bei einem ansonsten modernen Smart TV dann doch etwas überraschend ist.

Samsung UE65RU7379 Hardware

Damit sich lineare TV-Programme empfangen lassen, ist der Samsung UE65RU7379 von Werk aus mit einem sogenannten Triple-Tuner ausgestattet: Dieser ermöglicht den TV-Empfang wahlweise via Satellit, Kabel oder DVB-T2, sodass man sich keinen zusätzlichen Receiver zulegen muss. Wer seine Lieblingsserien allerdings nicht nur anschauen, sondern auch aufnehmen möchte, schaut beim Samsung UE65RU7379 in die Röhre: Obwohl gleich zwei USB-Eingänge mit an Bord sind, hat Samsung bei diesem Modell auf die beliebte USB Recording Funktion verzichtet. Man kann mit dem Fernseher also keine Sendungen auf Festplatte aufzeichnen und laufende Programme auch nicht pausieren oder von vorne starten lassen. Dies ist in unseren Augen ein ziemlich großer Kritikpunkt, da kaum ein zeitgemäßer Fernseher ohne TV-Recording Funktion auskommt.

Gut gelöst ist hingegen die Integration von HD+. Wer via Satellit schaut und Privatsender auch in HD-Qualität empfangen möchte, muss fortan nicht mehr das klobige HD+ Modul in den Fernseher stecken, da der Samsung UE65RU7379 HD+ in Form einer App bereits vorinstalliert hat. Möchte man HD+ auf seinem Fernseher freischalten, muss man lediglich den beim Kauf erhaltenen Code in der App eingeben. Vorbildlich: 6 Monate HD+ sind beim Kauf des Fernsehers gratis dabei.

Positiv hervorheben sollte man noch, dass der Samsung UE65RU7379 nicht nur WLAN, sondern auch Bluetooth mit an Bord hat. So kann man beispielsweise im Handumdrehen Bluetooth-kompatible Lautsprechersysteme oder Bluetooth-Tastaturen an den Fernseher anschließen oder das Gerät mit kompatiblen Smartphones und Tablet-PCs verbinden. Alternativ ist dies übrigens auch mit iPhones oder iPads möglich, denn der Samsung UE65RU7379 unterstützt auch Apple AirPlay 2.

Auffällig jedoch: Samsung hat bei einigen Bereichen den Rotstift angesetzt. So muss man beispielsweise auf Dolby Vision verzichten und auch 60 oder gar 100 Hertz für besonders geschmeidigen Film- und Gaming-Genuss sucht man bei diesem Gerät vergeblich – stattdessen muss man sich mit gerade einmal 50 Hertz begnügen.

Samsung RU7179 163 cm (65...
  • Typ: 4K UHD, Flat, LED Fernseher, Charcoal black
  • Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel (4K/Ultra HD), HDR, PurColor, UHD...
  • Digitaler Fernsehempfang (DVB): DVB-C/S2/T2 HD, Analoger Tuner, CI+,...

Bildqualität

Die Bildqualität des Samsung UE65RU7379 kann sich auf ganzer Linie sehen lassen – und das nicht nur aufgrund seiner gestochen scharfen 4K-Auflösung und dem geschwungenen Bildschirm, der den Zuschauer mitten ins Geschehen hineinzieht. Das Gerät ist selbstverständlich HDR-kompatibel und punktet somit durch einen beeindruckende Tiefenschärfe sowie durch einen hervorragenden Kontrastumfang – dies wird vor allem in Szenen ersichtlich, in denen sowohl helle, als auch dunkle Elemente zum Vorschein kommen. Mittels UHD Dimming Technologie wird das Bild zudem in unzählige kleine Blöcke unterteilt, wodurch eine gezielte Dimmung der einzelnen Bereiche ermöglicht wird – so ist Schwarz auch wirklich Schwarz, während einige Zentimeter weiter knallige und helle Farben zum Vorschein kommen. Durch einen zusätzlichen Auto Depth Enhancer wird dem wiedergegebenen Bild last but not least ein zusätzlicher Tiefeneffekt verliehen, durch den die räumliche Darstellung optimiert wird – man hat also tatsächlich das Gefühl, Teil des Geschehens zu sein.

Die Ausleuchtung des Samsung UE65RU7379 geht völlig in Ordnung, nur in den äußersten Ecken wird das Display bei der Darstellung von Farben etwas dunkler. Ferner empfiehlt es sich, im Idealfall mittig vor dem Fernseher zu sitzen, da es bei einer zu seitlichen Betrachtung zu einer sichtbaren Abschwächung von Kontrast und Farbintensität kommt.

Audioqualität

Der Samsung UE65RU7379 liefert mit seinen eingebauten Lautsprechern einen durchaus brauchbaren Klang, der für die Betrachtung von linearen TV-Inhalten auch absolut in Ordnung geht. Wer jedoch hohen Wert auf einen makellosen Ton legt, da er seinen Fernseher überwiegend zum Anschauen von Filmen verwendet, sollte sich lieber für ein separates Lautsprechersystem oder für eine Soundbar entscheiden – letztere findet dank der weit auseinanderliegenden Standfüße des Fernsehers übrigens problemlos vor diesem Platz.

Bedienung

Der UE65RU7379 kommt mit Samsungs hauseigener Benutzeroberfläche Tizen daher und überzeugt wie gewohnt durch eine sehr einfache Bedienung, für die man nicht zwingend viel Erfahrung braucht. Man merkt hier sehr gut, dass der Fernseher und das installierte Betriebssystem vom gleichen Hersteller stammen, da beide Komponenten perfekt aufeinander aufbauen und auf diese Weise ein hervorragendes Benutzererlebnis bieten. Der Wechsel zwischen angeschlossenen Endgeräten, dem linearen TV-Programm und der Smart-TV-Oberfläche erfolgt in Sekundenschnelle, ebenso schnell lassen sich verschiedenste Apps und Streamingdienste aufrufen oder auf Wunsch nachinstallieren. Natürlich sind alle wichtigen Anbieter wie Netflix, Amazon Prime Video, Sky, DAZN oder Youtube bereits mit an Bord, sodass man nach der Verbindung des Fernsehers mit dem heimischen Netzwerk sofort loslegen kann – bequemer geht es kaum.

Ebenfalls gut gefallen...
hat uns in Hinblick auf die Bedienung, dass sich der Samsung UE65RU7379 auf Wunsch auch ganz bequem über die eigene Sprache steuern lässt. Möglich wird dies, wenn man ein Alexa-kompatibles Gerät an den Fernseher anschließt und diesem fortan verschiedenste Befehle erteilt. Alternativ ist der Samsung UE65RU7379 aber auch mit Google Assistant kompatibel, sodass man sich für sein persönliches Lieblingssystem entscheiden kann.

Fazit:

Samsung RU7179 163 cm (65...
  • Typ: 4K UHD, Flat, LED Fernseher, Charcoal black
  • Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel (4K/Ultra HD), HDR, PurColor, UHD...
  • Digitaler Fernsehempfang (DVB): DVB-C/S2/T2 HD, Analoger Tuner, CI+,...

Der Samsung UE65RU7379 überzeugt durch ein gestochen scharfes 4K-Bild mit kräftigen Farben und einem makellosen Kontrastverhältnis, leistet sich jedoch in Hinblick auf seine Ausstattung einige Schwächen: 50 Hertz sind für einen modernen Fernseher leider längst nicht mehr zeitgemäß und auch eine USB Recording Funktion zum Aufnehmen von Fernsehsendungen sollte eigentlich zum Standard gehören.

Darüber hinaus fehlen auch Dolby Vision sowie ein klassischer Kopfhörereingang, während man bei den verbauten USB-Anschlüssen nur auf den veralteten Standard 2.0 setzt. Gut gefallen haben uns hingegen das durch den gebogenen Bildschirm gebotene TV-Erlebnis, die angenehm einfache Bedienung über das die installierte Benutzeroberfläche Titzen sowie der eingebaute Triple-Tuner. Wer mit den hier genannten Schwächen keinerlei Probleme hat, gelangt mit dem Samsung UE65RU7379 in den Besitz eines soliden Smart TVs, der auch durch seinen erschwinglichen Anschaffungspreis überzeugen kann.

Stärken
  • Gestochen scharfe 4K-Auflösung mit leuchtenden Farben und sehr gutem Kontrast
  • Integrierter Triple-Tuner für TV-Empfang via Satellit, Kabel oder DVB-T2
  • UHD-Dimming für punktgenaue Ausleuchtung der Farben
  • Zahlreiche Apps wie Netflix, Amazon Video & Co bereits vorinstalliert
  • Sprachsteuerung via Alexa oder Google Assistant
  • WLAN und Bluetooth mit an Bord
  • Sehr einfache Bedienung
Schwächen
  • Kein USB Recording mit an Bord
  • Nur 50 Hertz Technologie
  • Veralteter USB 2.0 Standard
  • Kein Dolby Vision
  • Kein 3,5 mm Kopfhöreranschluss

Beliebte Beiträge

WERBUNG

Ähnliche Beiträge
Menü