Samsung „The Frame“

Kaufberater Samsung The Frame

Hersteller von modernen Fernsehern denken sich immer neue Features aus, um ihre Geräte möglichst attraktiv für Käufer zu gestalten – schließlich besitzt nahezu jeder Deutsche bereits einen Fernseher und benötigt daher nicht zwingend ein neues Gerät. Das südkoreanische Unternehmen Samsung setzt mittlerweile nicht nur auf eine makellose Bildqualität, sondern auch auf ein ausgefallenes Design, das sich perfekt ins heimische Wohnzimmer einfügt. Besonders gut gelungen ist dies mit den Geräten der Kollektion The Frame, die eher an einen dekorativen Bilderrahmen als an einen Fernseher erinnern. Welche Vorzüge Ihnen die The Frame-Fernseher von Samsung bringen und was Sie beim Kauf eines Modells aus dieser Serie beachten sollten, verrät Ihnen unser nachfolgender Einkaufsratgeber.

Samsung QLED 4K The Frame...
  • Typ: 4K QLED Lifestyle Fernseher, Flat, Frame Rahmen Kohlschwarz
  • Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel (4K/Ultra HD), Q HDR, 100% farbvolumen,...
  • Digitaler Fernsehempfang (DVB): DVB-C/S2/T2 HD, Analoger Tuner, CI+,...

Samsung The Frame: Erstklassige Fernseher im edlen Bilderrahmen-Design

Wer sich heutzutage einen schlanken Fernseher zulegt, möchte das Gerät nicht zwangsläufig auf einer Schrankwand oder auf einem speziellen TV-Möbel aufstellen. Stattdessen entscheiden sich immer mehr Käufer für eine Montage an der Zimmerwand, wodurch gerade bei der Betrachtung von Filmen eine gewisse Kinoatmosphäre aufkommt.

Doch während die meisten Hersteller diesen Trend ignorieren und weiterhin Geräte mit Standfüßen ausliefern, bietet der südkoreanische Hersteller Samsung nun sogar eine eigene Kollektion unter dem Namen The Frame an, die sich ausschließlich an Fans der Wandmontage richtet – was man bereits daran erkennt, dass die für die Montage benötigte Wandhalterung bereits Teil des Lieferumfangs ist. Das wirkliche Highlight dieser Fernseher ist jedoch das ausgefallene Design, welches einem Bilderrahmen nachempfunden wurde und somit kaum noch an einen klassischen Fernseher erinnert. Alle Modelle der The Frame-Kollektion sind in einen rund 4 cm dicken Rahmen eingebettet, der in unzähligen Farben und Materialien angeboten wird. Während viele Hersteller von modernen TV-Geräten auf fast randlose Rahmen schwören, geht Samsung also einen Schritt rückwärts und setzt stattdessen auf eine vergleichsweise dicke Umrandung.

Kaufberater Samsung The Frame bilderrahmen

Dass dies dennoch ein cleverer Schachzug ist, beweist sich immer dann, wenn der Fernseher mal nicht verwendet wird, um Filme, Serien oder das lineare TV-Programm anzuschauen. Im Stand-by-Modus wird aus dem modernen TV-Gerät nämlich im Handumdrehen ein klassischer Bilderrahmen, der verschiedenste Bilder anzeigen kann und somit für ein stimmungsvolles Ambiente sorgt – während man bei klassischen Fernsehern lediglich auf einen großen schwarzen Bildschirm blickt. Zugegeben: Auch alle anderen Smart TVs können als Bilderrahmen verwendet werden. Bei The Frame kommen angezeigte Bilder jedoch besonders gut zur Geltung, da die Helligkeit des Bildschirms hier durch eine automatische Erkennung des Umgebungslichts clever angepasst wird. Im Grunde genommen ist das digitale Bild somit kaum von einem echten Bild zu unterscheiden, was bei herkömmlichen Fernsehern nicht der Fall ist. Auch der Stromverbrauch im sogenannten Art-Modus ist mit Werten zwischen 40 und 70 Watt (je nach Helligkeit des Zimmers) relativ überschaubar. Wer zusätzlich Strom sparen möchte, kann auch einfach den eingebauten Bewegungssensor aktivieren, durch den sich der Modus nur dann einschaltet, wenn sich gerade eine Person im Zimmer befindet.

Weltberühmte Kunstwerke auf Abruf

Wer sich im Art-Modus nicht nur die eigenen Schnappschüsse anzeigen lassen möchte, profitiert bei The Frame durch eine immense Auswahl an hochwertigen Fotos von erfahrenen Fotografen sowie ansprechenden Grafiken und Gemälden. Gegen einen Aufpreis von rund 5 Euro pro Monat erhält man auf Wunsch auch Zugriff auf weltberühmte Kunstwerke verschiedener Galerien, durch die man seinem heimischen Wohnzimmer ohne viel Aufwand einen künstlerischen Touch verleihen kann. Darüber hinaus kann man sich neben einzelnen Bildern auch innovative Collagen oder Slideshows im Rahmen anzeigen lassen, sodass man den Fernseher auch perfekt für Bildervorführungen im Freundeskreis verwenden kann.

Hochwertige Bildqualität dank QLED

Die Smart TV Geräte aus Samsungs The Frame-Reihe überzeugen allesamt durch eine makellose Bildqualität, die eine optimale Wiedergabe von Filmen, Serien und natürlich Bildern ermöglicht. Allerdings gibt es je nach Modell sichtbare Unterschiede bei der Bildauflösung: Wer hohen Wert auf ein bestmögliches Bild legt, sollte sich daher für die Geräte der 3. Generation entscheiden, bei denen Samsung die verbaute Technik im Vergleich zu den Vorgängern deutlich optimiert hat. Serienmäßig verbaut ist nun ein hochauflösendes QLED-Panel in Kombination mit einem leistungsstarken 4K Quantum Prozessor, während die Aktualisierungsrate von 100 auf deutlich geschmeidigere 120 Hz angehoben wurde.

Kaufberater Samsung The QLED

Filme und Serien können in brillanter 4K-Qualität in einer Auflösung von 3840 × 2160 betrachtet werden, ebenfalls mit an Bord ist HDR-Unterstützung zur Erzeugung einer beeindruckenden Tiefenschärfe. Auf diese Weise lassen sich nicht nur Blu-ray-Discs, sondern auch die immer beliebter werdenden UHD Blu-rays gänzlich ohne Qualitätsverlust genießen.

Samsung QLED 4K The Frame...
  • Typ: 4K QLED Lifestyle Fernseher, Flat, Frame Rahmen Kohlschwarz
  • Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel (4K/Ultra HD), Q HDR, 100% farbvolumen,...
  • Digitaler Fernsehempfang (DVB): DVB-C/S2/T2 HD, Analoger Tuner, CI+,...

Montage an der Zimmerwand: Das müssen Sie beachten

Viele Fernseher, die an der Zimmerwand montiert werden, bringen einen ärgerlichen Nachteil mit sich: Die Kabel, die für den Anschluss an der Steckdose benötigt werden, hängen unterhalb des Fernsehers herab und trüben somit das Gesamtbild. Dieses Problem hat Samsung beeindruckend clever gelöst: Vom Fernseher selbst führt lediglich ein sehr dünnes und zudem transparentes Anschlusskabel weg, das man auf einer weißen Zimmerwand nahezu kaum wahrnimmt. Dieses führt direkt zur sogenannten Connection Box, die wiederum sämtliche wichtigen Anschlüsse bietet. Der große Vorteil der besagten Box liegt in der Tatsache, dass sie nicht zwingend in der unmittelbaren Nähe des Fernsehers platziert werden muss und somit beispielsweise auf einem Schrank oder an einem anderen Ort Unterschlupf finden kann.

Kaufberater Samsung The Frame Montage

Die Connect Box bietet nahezu sämtliche wichtigen Anschlussmöglichkeiten, um verschiedenste Endgeräte mit The Frame zu koppeln: Mit an Bord sind bei der neuesten Generation vier HDMI-Eingänge, die unter anderem zum Anschluss eines Blu-ray-Players oder einer modernen Spielekonsole dienen können. Ebenfalls integriert ist ein praktischer Triple-Tuner, über den sich TV-Sender wahlweise via Satellit, Kabel oder DVB-T empfangen lassen, während zwei USB-Anschlüsse unter anderem den Anschluss von externen Festplatten oder USB-Sticks zwecks einer Wiedergabe der darauf abgelegten Dateien ermöglichen. Besonders interessant dürften die Frame-Fernseher von Samsung für Besitzer der neuen Spielekonsolen PlayStation 5 und XBOX Series X sein, da diese 4K-Signale mit bis zu 120 Hertz sowie einer variablen Bildrate verarbeiten können. Doch aufgepasst: Dies ist nur bei Geräten mit einer Bildschirmdiagonale ab 55 Zoll möglich. Kleinere Modelle mit Diagonalen zwischen 32 und 49 Zoll können bieten hingegen nur 60 Hz. Wer die volle Power seiner neuen Spielekonsole genießen möchte, sollte sich daher unbedingt für ein The Frame TV-Gerät mit 120 Hz entscheiden.

Wichtig ist zudem…
dass die Fernseher der The Frame-Reihe ohne einen integrierten Kopfhöreranschluss auskommen. Wer hier dennoch Kopfhörer oder ein separates Lautsprechersystem anschließen möchte, muss sich daher leider zwingend im Besitz einer kabellosen Variante befinden, die dann via Bluetooth mit dem TV-Gerät gekoppelt werden kann.

Austauschbare Rahmen sorgen für den gewissen Look

Ein weiteres geniales Feature der The Frame-Fernseher von Samsung liegt in der Tatsache, dass sich ihre Rahmen auf Wunsch ganz einfach auswechseln lassen. Standardmäßig kommen die Geräte mit einem modernen Alu-Rahmen daher, alternativ gibt es aber beispielsweise auch Rahmen aus echtem Holz, die in verschiedensten Farbtönen erhältlich sind. Die aus vier Einzelteilen bestehenden Rahmen lassen sich dank einer Magnetvorrichtung ganz einfach austauschen, zudem kann man auf diese Weise auch mehrere Farbtöne miteinander kombinieren – wodurch man Samsung The Frame ganz einfach an die jeweilige Umgebung anpassen kann. Ganz preiswert sind die Wechselrahmen jedoch leider nicht: Je nach vorhandener Bildschirmdiagonale muss man mit Anschaffungspreisen zwischen 60 und 130 Euro rechnen.

Kann man The Frame auch als Standgerät verwenden?

Obwohl The Frame ganz klar auf eine Wandmontage ausgerichtet ist, kann man den Smart TV alternativ auch klassisch im Wohn- oder Schlafzimmer aufstellen. Hierfür liefert Samsung zwei kleine Standfüße mit, die sich in der rechten und linken äußeren Ecke anbringen lassen. In unseren Augen wollen diese jedoch nicht wirklich zum restlichen Design des schlanken Bilderrahmen-Fernsehers passen, sodass wir eine elegante Wandmontage definitiv bevorzugen würden.

Kaufberater Samsung The Frame Standgeraet 1

Fazit zu The Frame von Samsung

Samsung QLED 4K The Frame...
  • Typ: 4K QLED Lifestyle Fernseher, Flat, Frame Rahmen Kohlschwarz
  • Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel (4K/Ultra HD), Q HDR, 100% farbvolumen,...
  • Digitaler Fernsehempfang (DVB): DVB-C/S2/T2 HD, Analoger Tuner, CI+,...

Die Smart TV Fernseher der The Frame-Kollektion aus dem Hause Samsung eignen sich wie kaum ein anderer Fernseher für eine stilvolle Wandmontage im Wohnzimmer, da bis auf ein sehr dünnes und transparentes Anschlusskabel keine weiteren Kabel zur Verbindung von separaten Geräten zum Einsatz kommen – diese werden stattdessen einfach an eine externe Connect Box angeschlossen, die einige Meter entfernt vom Fernseher aufgestellt werden kann. Der geniale Art-Modus des Fernsehers trägt dazu bei, dass man im ausgeschalteten Zustand nicht auf einen schwarzen Bildschirm, sondern stattdessen auf seine Lieblingsbilder oder hochwertige Kunstwerke schaut – dank einer automatischen Helligkeitsanpassung an das im Zimmer vorhandene Licht sieht man nahezu keinen Unterschied zu einem herkömmlichen Wandbild. Zu beachten gilt es beim Kauf, dass sich Besitzer einer modernen Spielekonsole unbedingt für ein Modell ab einer Bildschirmdiagonale von 55 Zoll entscheiden sollten, da nur hier 4K-Signale mit bis zu 120 Hertz verarbeitet werden können. Durch den fehlenden Kopfhöreranschluss muss man sich bei Bedarf zudem kabellose Kopfhörer oder ein kabelloses Lautsprechersystem zulegen – der Anschluss an den Fernseher erfolgt dann via Bluetooth.

Beliebte Beiträge

WERBUNG

Ähnliche Beiträge
Menü